Stand: 09.05.2019 09:18 Uhr

Antje Wöhnke im Naturerlebnisbad Luthe

Bei der Aktion "Wir bei Euch - Wünsch Dir Deinen NDR" konnten sich Zuschauer, Firmen, Schulen und Kindergärten für einen Besuch bewerben. Moderatorin Antje Wöhnke war im Naturerlebnisbad in Wunstorf-Luthe zu Gast und hat bei den Vorbereitungen für den Saisonstart geholfen. Das Bad wird seit Jahren von einer gemeinnützigen Genossenschaft und einem Förderverein getragen und braucht das ehrenamtliche Engagement.

Moderatorin Antje Wöhnke steht im hohen Gras und hält einem Mann angeekelt etwas hin

Antje Wöhnke besucht das Naturerlebnisbad Luthe

Hallo Niedersachsen -

Im Rahmen der NDR Aktion "Wünsch dir deinen NDR" hat Moderatorin Antje Wöhnke dem Naturerlebnisbad Luthe bei Wunstorf einen Besuch abgestattet - und die Saison eröffnet.

4,44 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Wow, ab heute bin in Schirmherrin über die Badesaison in einem der tollsten Bäder der Republik. Was für ein tolles Bad! Holz, Felsen, Pflanzen, engagierte Leute - dass das hier mal ein "normales" kommunales Bad war mit den typischen knallblauen Becken - echt nicht zu glauben. Ein bisschen ungewöhnlich ist es schon: Das Nichtschwimmer Becken hat einen Kiesstrand und jemand harkt Blätter aus dem Wasser, doch das ist alles so einladend, dass ich mich frage: Warum war ich zuvor noch niemals hier?

Nachdenkenswert: Was das Ehrenamt leistet

Bild vergrößern
Antje Wöhnke hat im Naturerlebnisbad Luthe viel Spaß bei der Arbeit.

Und dann die Krebse! Im Schilfbecken, wo das Wasser gereinigt wird, leben geschätzt über Tausend Flusskrebse - ein Forschungsprojekt von Wissenschaftlern, die diese Krebse vor dem Aussterben schützen. Wahnsinn, was Niedersachsen so auf die Beine stellen, wenn man sie lässt. Vielleicht sollten wir einmal über Arbeitsstrukturen nachdenken, denn ein Satz des Chefs im Bad klingt mir noch in den Ohren. Er ist im Vorruhestand und sagte, sein ganzes Arbeitsleben lang in der niedersächsischen Wirtschaft hätte er niemals ein so konstruktives Zusammenarbeiten erlebt wie hier unter den Ehrenamtlichen. Ich hatte einen tollen Tag und einen, der mir was zum Nachdenken mitgegeben hat. Danke, Luthe! Ihre Antje Wöhnke