"Wünsch Dir Deinen NDR": Zu Besuch bei den Demolition Derby Dolls

Stand: 02.10.2021 15:26 Uhr

Bei der Publikumsaktion "Wünsch Dir Deinen NDR" konnten sich Interessierte für einen Besuch oder eine Aktion bewerben. Der NDR Sportclub hat die "Demolition Derby Dolls" in Hannover besucht.

von Elisabeth Hyra

Wir vom NDR Sportclub waren für "Wünsch Dir Deinen NDR" bei den "Demolition Derby Dolls" in Hannover beim Training dabei. Wer denkt, Roller Derby, da wird sicher nur geschmeidig auf Rollschuhen im Kreis rumgefahren, der täuscht sich. Denn schon das Training zeigt, beim Vollkontaktsport Roller Derby geht es so richtig zur Sache. Blaue Flecken sind hier keine Seltenheit, verrät "Rempelstilzchen" - oder im richtigen Leben, Jana Blume. Seit neun Jahren ist sie schon hier bei den "Demolition Derby Dolls" dabei.

Vollkontaktsport mit Herz

Training mit den "Demolition Derby Dolls" © NDR Foto: Elisabeth Hyra
Beim Roller Derby gehören die Show zum Sport dazu.

"Bei uns findet jeder seinen Platz. Ob groß oder klein, ob schüchtern oder nicht. Das hier ist große Liebe. Wir sind Freunde." Und das merkt man. Trotz Schubsen, Rempeln oder Wegdrücken, alles taktisch, aber manchmal brutal, steht hier der Spaß im Vordergrund. Gil Tonic hat das Team 2011 gegründet. Hochschwanger, wie sie verrät, und damals noch mit ganz viel Punkrock im Herzen. Doch der Sport hat es ihr angetan: "Hier kann man ordentlich was rauslassen. Hier ist jeder ein Kämpfer", so Gil Tonic, alias Gil Ortenburger. Und nach zwei Stunden Training ist der "Kampf" dann auch zu Ende. Was bleibt, sind ordentlich Schweiß, ein paar blaue Flecken und ganz viele lächelnde Gesichter.

Eine Person mit gelben Gummistiefeln geht im Watt spazieren. Vor Ihr steht eine Plakatwand mit der Aufschrift: "Wünsch dir deinen NDR" (Montage) © photocase.de, PantherMedia Foto: DieterN, anterovium

"Wünsch Dir Deinen NDR" - Im Norden unterwegs

Expeditionen oder Exkursion, Ausflug oder Abenteuer: "Wünsch Dir Deinen NDR" ist mit dem Publikum im Norden unterwegs. mehr