Stand: 21.04.2018 17:22 Uhr

Mit Julia Sen durch den Hamburger Hafen

Unsere Moderatoren haben Sie eingeladen, im Rahmen der Programm-Aktion "Wünsch Dir Deinen NDR" ein Stück Erfahrung mit Ihnen in einem unbekannten Bereich zu sammeln. Hamburg Journal Moderatorin Julia Sen hatte zu einer Hafenrundfahrt aufgerufen, die es nirgendwo zu kaufen gibt: mit ihr und der Hamburg Port Authority (HPA).

Hafenrundfahrt bei Wünsch Dir deinen NDR.

Hafenrundfahrt mit Moderatorin Julia Sen

Hamburg Journal -

Zusammen mit Moderatorin Julia-Niharika Sen und der Hamburg Port Authority ging es für vier Zuschauer des Hamburg Journals auf eine außergewöhnliche Rundfahrt durch den Hamburger Hafen.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

von Julia-Niharika Sen

Was für eine Hafentour! Schon der Startpunkt ist spektakulär. Direkt mit Blick auf die Elbphilharmonie treffe ich am Anleger Martina Römhild, Horst Langbeck, Imke Gellersen und ihre Nichte Berit Elson. Die vier hatten sich diese Extra-Tour mit mir gewünscht. Bei strahlendem Sonnenschein sind wir alle bester Dinge, als wir endlich an Deck dürfen: auf die Arbeitsbarkasse des Hamburger "Hafenkapitäns" - auf Einladung der Hamburg Port Authority (HPA). Da darf wirklich nicht jeder drauf ...

Rundfahrt mit dem "Chef des Hafens"

An Bord erklärt uns Kai Gerullis von der HPA, dass der "Hafenkapitän" als “Chef des Hafens” auch über die Sicherheit im gesamten Arbeitshafen wacht und sogar Containerschiffe notfalls an die Kette legt. Am Terminal Steinwerder sehen wir ein Kreuzfahrtschiff, dass am Kai nicht mit Diesel, sondern mit LNG Gas betrieben wird. Das beruhigt uns sehr, denn das Thema "dreckige Schiffsabgase" ist eins, über das wir an Bord durchaus mit Sorge diskutieren.

Mitten im Containerhafen am Burchard-Kai staunen wir dann nicht schlecht über die unglaublichen Perspektiven, die sich uns bieten. Wir verschwinden quasi winzig klein unter dem Bug eines Riesenfrachters. Und überlegen, wie es wohl wäre, auf so einem Schiff mal mitzufahren. Martina Römhild, die früher bei einem Schiffsausrüster gearbeitet hat, rät allerdings ab, wegen der Verpflegung, bei der immer mehr gespart würde.

Auch eine Schleuse ist mit dabei

Dann werden wir geschleust. In einen Bereich des Hafens, den sonst nur wenige vom Wasser aus sehen. Und wir erfahren viel über die Köhlbrandbrücke, ihre Baufälligkeit in wenigen Jahren und die Alternative einer unterirdischen Ersatzröhre - aber alles noch nicht spruchreif, versteht sich.

Bei Traumwetter durch den Hafen

Doll sieht von unten dann auch die Kattwykbrücke aus, neben der ja gerade eine zweite gebaut wird, direkt neben dem Kohlekraftwerk Moorburg. Wir löchern Kai Gerullis mit vielen Fragen und wachsen als Team an Bord so langsam zusammen. Als das Party-Schiff Frau Hedi mit uns vor einer Schleuse wartet, werden schon die ersten Rufe nach einem "Gin Tonic" laut, aber Alkohol ist auf dem Arbeitsschiff des Hafenkapitäns natürlich streng verboten.

Alkohol nur im Kuchen

Zur Überraschung packt Martina Römhild aber zum Schluss noch einen selbst gebackenen Marmorkuchen aus. Mit Eierlikör im Teig. Aber der Alkohol ist beim Backen natürlich schon verdampft ... Wir dürfen uns zum Glück gemeinsam an Bord noch kurz stärken, bevor wir uns leider wieder trennen müssen. War eine wirklich besondere Fahrt. Danke an die Crew, die tollen Mitfahrer und die HPA!

Weitere Informationen

NDR 90,3 und Hamburg Journal: Wir bei Ihnen!

Mit Ulf Ansorge in die Elbphilharmonie, mit Julia Sen in den Hafen, mit Stephan Hensel zum Schiffssimulator oder mit Jacqueline Heemann moderieren? Bei "Wünsch Dir Deinen NDR" sind Sie mit dabei. mehr

Wünsch Dir Deinen NDR

Wir bei euch: Hörer und Zuschauer haben die Möglichkeit, hinter die Kulissen des NDR zu schauen und bei Aktionen, Sendungen oder Produktionen dabei zu sein. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 21.04.2018 | 19:30 Uhr