Stand: 12.04.2018 14:59 Uhr

Mit Heike Götz auf Radtour am Ratzeburger See

Bei der Aktion "Wir bei Euch - Wünsch Dir Deinen NDR" konnten sich Zuschauer, Firmen, Schulen oder Kindergärten bewerben. Landpartie Moderatorin Heike Götz macht mit Zuschauern eine kleine Fernseh-Radtour in und um Ratzeburg und erkundet die kleine Stadt an den vier Seen.

von Heike Götz

Bild vergrößern
Was für ein Glück: Auch das Wetter hat Lust auf eine Radtour am See.

Eine Radtour an einem Sonntag, der seinem Namen alle Ehre macht. Besser geht's nicht! Bei schönstem Wetter radelten Linda aus Ostfriesland, Gabi aus Lüneburg und Birte und Renald aus der Nähe von Hamburg mit mir und dem Gästeführer Rainer etwa 14 Kilometer von Ratzeburg nach Rothenhusen. Los ging es an der Schlosswiese direkt am Ratzeburger See. Der schöne Rad-und Wanderweg, den Rainer ausgesucht hatte, führte uns am Westufer des Sees entlang. Das Schöne an diesem Weg ist, dass er die meiste Zeit direkt am See entlangführt. Und da im April die Bäume noch kein Laub tragen, konnten wir das glitzernde Wasser fast immer zu unserer Rechten sehen.

Der Norden ist nicht so flach, wie man denkt

Erstaunt waren wir alle, wie hügelig es doch teilweise ist. Zweimal sind wir deshalb sogar von den Rädern abgestiegen. Von wegen, der Norden ist flach! Belohnt wurden wir immer wieder mit tollen Ausblicken, kleinen idyllischen Badestellen und einer super Stimmung in unserer kleinen Gruppe. Rainer, der Gästeführungen in Ratzeburg und Umgebung macht, hat uns nebenbei viel über die Geschichte und Besonderheiten seiner Heimatstadt erzählt. Über den ehrwürdigen Dom, der weit über den See zu sehen ist oder den heiligen Ansverus, einen Benediktinermönch, der vor etwa 1.000 Jahren bei seiner christlichen Mission in der Nähe des Sees erschlagen wurde. Das Ansverus-Kreuz, welches die erste Station unserer Tour war, erinnert an ihn.

Erinnerungen an deutsch-deutsche Geschichte

Bild vergrößern
Die Pause am Fährhaus macht nach der langen Tour richtig Spaß.

Überhaupt ist die Gegend rund um Ratzeburg sehr geschichtsträchtig, denn die innerdeutsche Grenze verlief hier. Ein Stück des Ostufers des Ratzeburger Sees gehörte zur DDR. Unser Ziel, das Fährhaus Rothenhusen, lag bis 1989 ganz dicht an der Grenze, war aber immer eine Ausflugsgaststätte für die Ratzeburger oder Lübecker. Das Fährhaus ist gerade frisch renoviert und hat eine herrliche Terrasse direkt am See. Nach so einer Radtour ist die Pause natürlich doppelt so schön. Zurück ging es mit dem Ausflugsdampfer, der direkt vom Fährhaus wieder nach Ratzeburg fährt. Wir alle waren begeistert von dieser schönen Radtour, die ich zum Nachmachen empfehlen kann.

Zu sehen ist unsere Tour in der Landpartie "Rund um Ratzeburg" am Sonntag, 20. Mai um 20.15 Uhr im NDR Fernsehen. Vielleicht sehen wir uns ja auch beim großen Landpartie-Fest eine Woche später: 26. und 27. Mai in Ratzeburg.

Weitere Informationen

Stadt an vier Seen: Ratzeburg

Ratzeburg besticht durch seine besondere Lage und die lange Geschichte. Gleich vier Seen umgeben die Altstadtinsel mit dem spätromanischen Dom. Wer Wasser mag, ist hier richtig. mehr