Anina Laura Pommerenke

Ich bin in Hamburg geboren und am wunderschönen Sachsenwald in Wohltorf im Kreis Herzogtum Lauenburg aufgewachsen. Nach dem Abitur zog es mich zunächst in die weite Welt und ich fuhr ein Jahr lang auf Kreuzfahrtschiffen zur See. An Bord sammelte ich dann auch gleich meine ersten Radioerfahrungen, als ich bei Windstärke acht bei der Durchquerung der berühmt berüchtigten Biskaya zum ersten Mal den morgendlichen Radiowecker moderieren durfte.

Zurück in die Heimat

Diese äußerst grenzwertige Erfahrung hat mich zum Glück nicht davon abgehalten, das Medium Radio besser kennen und lieben zu lernen. Nachdem ich mit Norbert Blüm auf Madeira Likörwein getrunken und mit Elke Heidenreich in St. Petersburg die Meister der Eremitage bewundert hatte, habe ich in Lüneburg, Genua und Münster Kulturwissenschaften und Geschichte studiert, bevor ich über ein Praktikum endgültig beim Radio gelandet bin. Nach meinem zweijährigen Volontariat im schönen Münster zog es mich zurück in die Heimat und so arbeite ich seit Juni 2017  für den Norddeutschen Rundfunk als Reporterin, Moderatorin und Autorin.

Steckbrief

Meine Lieblingsgeschichte
Mich berührt immer besonders die Berichterstattung rund um unsere alljährliche Spendenaktion "Hand in Hand für Norddeutschland". Wenn ich sehe, was es für tolle Menschen in Schleswig-Holstein gibt, die sich zum großen Teil ehrenamtlich für wahnsinnig wichtige Zwecke engagieren, bin ich immer zutiefst beeindruckt. Solche Menschen kann es gar nicht genug geben. Respekt.

Meine Motivation (Das treibt mich an)
Ich bin mit den NDR Fernseh- und Radioprogrammen aufgewachsen. Ob am Frühstückstisch mit meiner Familie oder beim Autofahren auf dem Weg zur Abiprüfung, der NDR war immer dabei. Im Studium habe ich dann als Aushilfe Hörerpost beantwortet, Autogrammkarten von Judith Rakers und Barbara Schöneberger in die ganze Nation verschickt und dann in den Fernsehstudios in Hamburg-Lokstedt die Kamerakabel gehalten. Jetzt als Reporterin und Autorin für den NDR arbeiten zu dürfen, ist einfach mein absoluter Traumjob.

Mein Lieblingsort in Schleswig-Holstein
Das ist der wunderschöne Sachsenwald. Denn am Rande des Sachsenwalds bin ich aufgewachsen. Ich liebe die Ruhe und die Kraft der Bäume. Ein toller Ort, um mal richtig durchzuatmen und runterzukommen, im Herbst Kastanien und Pilze zu sammeln. Im Sommer geht's dann ab in den Tonteich, der gehört ja (fast) noch zum Sachsenwald dazu.

Beiträge von Anina Laura Pommerenke

Die Reporter von NDR 1 Welle Nord

Wer sind die Gesichter zu den Stimmen auf NDR 1 Welle Nord? Hier stellen sich die Reporter aus Schleswig-Holstein vor. mehr