Werner Junge

Der gebürtige Eiderstedter ist seit 1981 beim NDR. Seit 2016 leitet er die Redaktion Heimat und Kultur und die Zentralredaktion Niederdeutsch in Kiel.

Fünf Fragen - Fünf Antworten
Disziplin:Aufgewachsen hinterm Deich auf Eiderstedt, bei den Husumer Nachrichten Zeitungsredakteur gelernt, seit 1981 beim NDR: Gestartet als Hörfunkreporter im Studio Flensburg, 1982 Aufbauredakteur Studio Heide, 1990 Wechsel nach Kiel, 15 Jahre als Korrespondent im Landeshaus, 2005 Rückkehr als Studioleiter nach Flensburg 2005 und seit Mai 2016 wieder in Kiel.
Meine Leidenschaft:Aus der Region für die Region zu berichten, erklären wie der Norden ist.
Meine Spezialgebiete sind ...?Das Land, seine Geschichte und alles, was mit Meer zu tun hat.
Wären Sie nicht Journalist geworden, welchen Beruf hätten Sie erlernt?Historiker oder Architekt oder aus fehlender Entschlusskraft Denkmalschützer.
Am besten entspannen kann ich mit/bei ...?Vor dem Deich im Watt oder auf einem Segelboot.

Beiträge von Werner Junge

60 Jahre Bonn-Kopenhagener Erklärungen

29.03.2015 11:07 Uhr

Sie sind die Grundlage der Minderheitenpolitik diesseits und jenseits der deutsch-dänischen Grenze. Vor 60 Jahren wurden die Bonn-Kopenhagener Erklärungen unterzeichnet. mehr

Tausende feiern Dänemarks 150. "Geburtstag"

20.04.2014 10:16 Uhr

Sie feierten Dänemarks Königin Margrethe II. wie einen Popstar: Zehntausend Besucher haben am Karfreitag in der Grenzregion des deutsch-dänischen Krieges vor 150 Jahren gedacht. mehr

Der Kampf gegen die Sturmfluten

18.01.2012 11:55 Uhr

Der Deichbau ist das große Mittel gegen Sturmfluten an der Nordseeküste. Seit Jahrhunderten wird an ihnen gebaut. Ein Überblick über die Sturmfluten und den Kampf gegen sie. mehr

Der Generalplan Küstenschutz

18.01.2012 11:54 Uhr

Die Deiche entlang der schleswig-holsteinischen Westküste sind seit der Sturmflut von 1962 kontinuierlich verstärkt worden. Damals wurde der "Generalplan Küstenschutz" aufgestellt. mehr

"Das Wasser war wütend und stürmisch"

09.01.2012 13:38 Uhr

Die Sturmflut 1962 richtet nicht nur in Hamburg, sondern auch in Schleswig-Holstein große Schäden an. Viele Köge und Höfe stehen unter Wasser, zahlreiche Deiche brechen. mehr