Kerstin Düring

Mikrofone werden zum Musikmachen gebaut, dachte ich immer, und probierte mich mit Stimme und Instrumenten aus. Dann kamen das erste Radiopraktikum und ein engagierter Tontechnikprofessor an der Uni. Er schickte uns mit Kopfhörern und Profigerät nach draußen, um Geräusche zu sammeln. Schritte auf Kies, eine Regenrinne, die Scharniere einer schweren Holztür: So nah am Ohr und in Stereo klingen die alltäglichsten Laute wie der Anfang einer spannenden Reportage. Ich kann mich bis heute nicht satthören.

Als Hörfunkautorin arbeite ich seit 2017 im Kieler Funkhaus und berichte aus dem Kulturgeschehen. Zuhause fühle ich mich auch in Büsum und in der Heide, in Bioläden und Jazzclubs. Meine Neugier pendelt irgendwo zwischen dem Germanistikstudium in Hamburg und der Naturwissenschaftsschule in Schweden.

Steckbrief

Meine Lieblingsgeschichte
... findet überraschende Wege, Dinge hörbar zu machen. Wie klingt zum Beispiel die Dunkelheit im finnischen Winter?

Meine Motivation
Zuhören und spannende Einblicke weitergeben

Mein Lieblingsort in Schleswig-Holstein
Die Köge und die Nordsee bei Büsum

Beiträge von Kerstin Düring

Die Reporter von NDR 1 Welle Nord

Wer sind die Gesichter zu den Stimmen auf NDR 1 Welle Nord? Hier stellen sich die Reporter aus Schleswig-Holstein vor. mehr