Jörn Schaar

Dass ich zum Radio will, weiß ich, seit ich 15 Jahre alt bin. Andere wussten es schon früher - mein Grundschullehrer in einem kleinen, hessischen Bergdorf zum Beispiel. Herr Becker schrieb nämlich in der zweiten Klasse über mich: "Jörn kann lebhaft von sich und anderen erzählen, und alle hören ihm gerne zu."

Steckbrief

Was ist das Beste am Norden?
Definitiv die Menschen. Eine Freundin vergleicht die Mentalität der Menschen hier mit diesen Ketchupflaschen aus Glas. Da muss man sich auch immer ein bisschen anstrengen, bis was kommt, aber dann läuft's richtig gut.

An meinem Beruf liebe ich ...
... die Abwechslung. Ich bin viel unterwegs und lerne tolle Leute kennen, die spannende Geschichten erzählen.

Der spannendste Einsatz:
Davon gibt es mehrere - zum Beispiel Berichte aus dem Schlamm des Wacken Open Air, bei Windstärke elf von dem Eidersperrwerk oder vom Deckel eines Rohöltanks mit 60 Metern Durchmesser.

Das kann man - nein, das musste ich - geradezu als Auftrag verstehen. Nach Radio-Praktika in Siegen, Nürnberg, Frankfurt und Hamburg habe ich mein Volontariat bei Lokalradios in Trier und Koblenz absolviert, bevor es mich nach Kiel verschlug. Dort arbeitete ich zunächst in einer Werbeagentur und später beim Privatradio. 2012 wechselte ich ins NDR Studio Heide. Hier kümmere ich mich um alles zwischen Krokusblüte und Wacken - was eben so anliegt. Außerdem bin gerne live mit dem Übertragungs-Wagen im Land unterwegs, arbeite in der Nachrichtenredaktion bei NDR 1 Welle Nord mit und stehe gelegentlich auch für das Schleswig-Holstein-Magazin neben der Kamera.

Weitere Informationen

Die Reporter von NDR 1 Welle Nord

Wer sind die Gesichter zu den Stimmen auf NDR 1 Welle Nord? Hier stellen sich die Reporter aus Schleswig-Holstein vor. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/wellenord/wir_ueber_uns/Joern-Schaar,schaar128.html