Sendedatum: 16.12.2018 18:05 Uhr

Zur Sache: Super-Sommer und Wolf - das war 2018

von Michael Frömter

Ein trockener Sommer, umherstreifende Wölfe, der katalanische Ex-Regionalpräsident Puigdemont und Plastikteilchen in der Schlei: Das und mehr hat Schleswig-Holstein 2018 bewegt.

Das Jahr 2018 hat uns Schleswig-Holsteinern weitaus mehr gebracht, als wir zunächst denken. Da ist zunächst ein Sommer der Superlative: super-lang, super-sonnig, super-trocken - für viele das Ereignis in 2018. Laut Deutschem Wetterdienst gab es etwa 75 Sommertage, an denen 25 Grad oder mehr gemessen wurden. Urlauber, Strandbesucher, Betreiber von Biergärten und Eisdielen, sie alle freuten sich über die ungewöhnliche Hitzeperiode. Was für die Tourismusbranche zu Rekordbilanzen geführt hat, machte den landwirtschaftlichen Betrieben zu schaffen. Es fehlte schlicht der Regen: Die Ackerbauern mussten Ernteeinbußen zwischen 20 und 40 Prozent hinnehmen, die Milchviehhalter befürchteten, dass sie nicht genug Mais- und Grassilage für den Winter bunkern konnten.

Highlights aus dem Jahresrückblick 2018

Super-Sommer und Wolf - das war 2018

NDR 1 Welle Nord - Zur Sache -

Wieder ist ein Jahr fast vorbei und wir blicken zurück: Hinter uns liegen unter anderem ein Sommer der Superlative und viele Diskussionen um einen neuen alten Bewohner des Landes - den Wolf.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Sommer nicht das einzige Highlight in 2018

Nicht nur an den Sommer werden wir Schleswig-Holsteiner uns erinnern. Es gab auch noch andere Ereignisse, die im Gedächtnis bleiben. So blickte zum Beispiel die Weltpresse im März auf Neumünster. Dort saß der katalanische Ex-Regionalpräsident Carles Puigdemont vorübergehend im Gefängnis. Shootingstar in der Politik war zweifelsfrei Robert Habeck von den Grünen, der den Bundesvorsitz seiner Partei übernahm und die Grünen in verschiedenen Landtagswahlen zu erheblichen Wahlerfolgen führte. Und auch der Umweltschutz war 2018 ein großes Thema: Neben dem Dieselskandal und drohenden Fahrverboten erhitzten vor allem Plastikteilchen in der Schlei die Gemüter. Probleme, die bis heute nicht gelöst sind.

Weitere Informationen

Super-Sommer: "Du bist der Hammer"

12.10.2018 19:30 Uhr

Hitzerekorde und Dauersonne: Der Super-Sommer 2018 hat für volle Strände aber auch mickrige Pflanzen auf den Feldern gesorgt. Wir haben einige Daten zum Jahrhundertsommer zusammengetragen. mehr

Wolf wird wieder heimisch

Die Probleme mit der HSH Nordbank hingegen sind gelöst. Die Bank gehört seit diesem Jahr nicht mehr den Ländern Hamburg und Schleswig-Holstein. Die Milliarden-Verluste wird der Steuerzahler aber noch Jahre verschmerzen müssen. Voller Emotionen war und ist auch noch ein anderes Thema: der Wolf. Er wird hierzulande offenbar wieder heimisch, zulasten von Schäfern und Bauern. Jubeln hingegen konnten wir Schleswig-Holsteiner im Sport. Die SG Flensburg Handewitt wurde neuer Deutscher Handball Meister, Holstein Kiel absolvierte als Aufsteiger eine super Saison in der 2. Fußball-Bundeliga und die Kielerin Angelique Kerber gewann das Tennis-Turnier in Wimbledon - als erste Deutsche nach dem letzten Sieg von Steffi Graf vor 22 Jahren.

Schreiben Sie uns

In Zur Sache blickte Moderatorin Rebekka Merholz auf das Jahr 2018 zurück - auf Menschen und Ereignisse des Jahres in Schleswig-Holstein.

Weitere Informationen

Die Themen im Überblick

Mitschnitte, Zusammenfassungen, Hintergrundberichte - alles zu den Sendungen "Zur Sache" zum Nachlesen und Nachhören. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Zur Sache | 16.12.2018 | 18:05 Uhr