Sendedatum: 06.09.2020 18:05 Uhr

Zur Sache: Corona und der Tourismus in SH

Es war ein Schock für die Tourismus-Branche im Land: Wegen der Corona-Pandemie mussten die Betriebe in dem Bereich über einen Zeitraum von mehreren Wochen weitgehend schließen. Das Verbot Urlauber zu beherbergen kam für die Branche zur Unzeit - nämlich kurz vor dem Start in die Hauptsaison. Gut zwei Monate konnten Hoteliers und Vermieter von Ferienwohnungen keine Umsätze verbuchen.

Ein Paar geht am Strand spazieren. © picture alliance Foto: Janis Meye

AUDIO: Zur Sache: Tourismus in Corona-Zeiten (52 Min)

Buchholz: "Mit blauem Auge davon gekommen"

Als die ersten Touristen wieder ins Land durften, galten strengere Einschränkungen als heute, aber Abstands- und Hygieneregeln sind noch immer geblieben - und so läuft die Branche weiterhin nicht auf Volllast.

Weitere Informationen
Strandkörbe stehen am Strand von Heiligenhafen bei Sonnenschein. © NDR Foto: Thorsten Philipps

Tourismus: Trotz Corona steht SH im Vergleich gut da

Schwere Verluste, aber keine Katastrophe: Der Tourismus im Norden stemmt sich weitgehend erfolgreich gegen die Corona-Folgen. Es gibt sogar Gewinner, aber auch Betriebe vor dem Aus. mehr

Trotzdem hätten sich die Zahlen vergleichsweise gut entwickelt, sagte Tourismusminister Bernd Buchholz (FDP) Mitte der Woche bei einer Halbzeitbilanz: "Schleswig-Holstein ist mit einem blauen Auge davon gekommen", so der Minister.

SH steht besser da als die anderen Nord-Bundesländer

Am Ende steht Schleswig-Holstein sogar etwas besser da, als die anderen Bundesländer im Norden, auch wenn die Verluste nicht ganz wieder eingespielt werden konnten. Das grüne Binnenland und Campingplätze zählen zu den Profiteuren - hier konnten teilweise sogar Zuwächse verbucht werden, auch wenn die den Verlust von bis zu 95 Prozent der Einnahmen im April nicht immer ausgleichen können. Und: Die Corona-Krise hat in Schleswig-Holstein zu einem Innovationsschub etwa bei der Besucherlenkung an den Stränden geführt.

Viele Gesprächspartner

Moderator Jörn Schaar sprach mit seinen Gästen André Rosinski von der Tourismusagentur Lübecker Bucht, Frank Simoneit von der FH Westküste und David Schneider vom Büsumer Hotel Küstenperle: Wie war die Krise vor Ort spürbar? Was hat sie am Ende gebracht? Was davon bleibt auch in Zukunft bestehen?

Weitere Informationen
Podcast Bild für die Sendung "Zur Sache". ©  Roman Gorielov/fotolia Foto:  Roman Gorielov

Podcast: Zur Sache

Jeden Sonntag diskutieren Experten in der Sendung "Zur Sache" von 18 bis 20 Uhr über das Thema der Woche. Auch die Meinungen und Fragen der Hörerinnen und Hörer sind gefragt. mehr

Montage Jahresrückblick: Nachrichtenbilder aus den Bundesländern Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern in einem Filmstreifen © dpa, Fehmarnbelt Development Joint Venture Foto: Jochen Lübke, Jens Wolf, Jens Ressing

Die Themen im Überblick

Mitschnitte, Zusammenfassungen, Hintergrundberichte - alles zu den Sendungen "Zur Sache" zum Nachlesen und Nachhören. mehr

Reisende mit Rollkoffern an einem Flughafen. (Sybolbild) © Colourbox

Corona-Quarantäne: Behörden kontrollieren Reiserückkehrer

Weil viele Reiserückkehrer aus Corona-Risikogebieten sich nicht beim Gesundheitsamt melden, kontrollieren die Behörden nun verschärft. Im Kreis Rendsburg-Eckernförde gab es jetzt erste Hausbesuche. mehr

Blick auf Plön mit St. Nikolai Kirche, See und Schloss. © picture-alliance / Bildagentur Huber Foto: picture-alliance/Bildagentur Huber/Gräfenhain

Urlaub in SH ist beliebt - auch bei Schleswig-Holsteinern

Tourismusagenturen berichten nach der Hälfte der Sommerferien, dass die Unterkünfte an den Küsten fast ausgebucht sind. Eine Reisegruppe wird dabei wichtiger: Die Schleswig-Holsteiner. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Zur Sache | 06.09.2020 | 18:05 Uhr

Podcast Bild für die Sendung "Zur Sache". ©  Roman Gorielov/fotolia Foto:  Roman Gorielov

Podcast: Zur Sache

Jeden Sonntag diskutieren Experten in der Sendung "Zur Sache" von 18 bis 20 Uhr über das Thema der Woche. Auch die Meinungen und Fragen der Hörerinnen und Hörer sind gefragt. mehr

Montage Jahresrückblick: Nachrichtenbilder aus den Bundesländern Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern in einem Filmstreifen © dpa, Fehmarnbelt Development Joint Venture Foto: Jochen Lübke, Jens Wolf, Jens Ressing

Die Themen im Überblick

Mitschnitte, Zusammenfassungen, Hintergrundberichte - alles zu den Sendungen "Zur Sache" zum Nachlesen und Nachhören. mehr

Livestream NDR 1 Welle Nord

Moin Schleswig-Holstein

05:00 - 10:00 Uhr
Live hörenTitelliste