Stand: 14.05.2018 07:39 Uhr

Special Olympics: Das Miteinander ist wichtig

Bei den Special Olympics gibt es auch Leichtathletik-Wettbewerbe.

Offiziell starten die Special Olympics in Kiel erst heute Abend. Doch bereits im Vorfeld der Eröffnung in der Arena in Kiel ist die Freude bei den Organisatoren der nationalen Spiele für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung groß, wie sich Sonntagabend in der Livesendung "Zur Sache" auf NDR 1 Welle Nord von der Kieler Reventlouwiese zeigte. Dort ist das Olympische Dorf "Olympic Town" aufgebaut. Dies soll ein Ort der Begegnung sein. Während der Sendung blieben viele Passanten stehen und hörten zu.

Vizepräsidentin: Es geht nicht nur um Medaillen

Rund 13.500 Menschen werden zu den Special Olympics erwartet. 4.600 Athleten sind dabei, dazu kommen Trainer, Betreuer, Helfer und Offizielle. Die erste Vizepräsidentin der Special Olympics Deutschland, Brigitte Lehnert, sagte in der Sendung, natürlich gehe es in den kommenden Tagen auch um Siege und Medaillen, aber eben vor allem auch um Spaß und um das Miteinander von Behinderten und nicht-Behinderten Menschen. Gerwin Stöcken, der Sportdezernent der Stadt Kiel, zeigte sich stolz, was die Stadt hier organisatorisch auf die Beine gestellt hat. Die Sportler messen sich in 19 Disziplinen an zwölf Orten in und um Kiel. Die Veranstaltung richtet sich an Athleten aus ganz Deutschland. Sie ist der nationale Wettbewerb der Special-Olympics-Bewegung.

Anerkennung und Selbstbewusstsein durch Sport

Das Ziel der Special Olympics ist es, dazu beizutragen, dass Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderungen mehr Anerkennung bekommen und so ihr Selbstbewusstsein gestärkt wird. Außerdem sollen die Spiele zur Inklusion beitragen, mehr gesellschaftliche Teilhabe der Athleten ermöglichen. Auch deshalb gibt es verschiedene Angebote im Rahmen des Sportfests, in dem Menschen mit und ohne Behinderung zusammenkommen - unter anderem in gemischten Teams und auf offenen Parcours - den sogenannten wettbewerbsfreien Angeboten.

Weitere Informationen

Special Olympics in Kiel gehen zu Ende

Am Freitag ist nach vier Tagen das Feuer der Special Olympics erloschen. Rund 4.600 Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung waren in Kiel in 19 Disziplinen gegeneinander angetreten. mehr

Special Olympics in Kiel: Was Sie wissen müssen

Ab Montag finden in Kiel die nationalen Special Olympics 2018 statt. Das ist der Sport-Wettbewerb für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung. NDR.de beantwortet wichtige Fragen dazu. mehr

Special Olympics: Wann und wo Sie anfeuern können

Die Wettbewerbe bei den Special Olympics in Kiel in der kommenden Woche sind öffentlich - der Eintritt kostenlos. NDR.de zeigt, an welchen Orten in und um Kiel sich die 4.600 Athleten messen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Zur Sache | 13.05.2018 | 18:05 Uhr

Podcast

Podcast: Zur Sache

Jeden Sonntag diskutieren Experten in der Sendung "Zur Sache" von 18 bis 20 Uhr über das Thema der Woche. Auch die Meinungen und Fragen der Hörerinnen und Hörer sind gefragt. mehr

Die Themen im Überblick

Mitschnitte, Zusammenfassungen, Hintergrundberichte - alles zu den Sendungen "Zur Sache" zum Nachlesen und Nachhören. mehr