Sendedatum: 18.06.0201 10:00 Uhr

Das Sonntagsalbum: "Kisses On The Bottom"

von Kay Ewen, Musikredaktion

Fast jedem Musiker gelingt ein besonderes Album in seiner Karriere - das eine, das legendär wird. Von Robbie Williams‘ Swingausflug über George Michaels Glaubensbekenntnis hin zu Supertramps berühmten letzten Worten: Jeden Sonntag stellen wir Ihnen eines dieser Alben der vergangenen 30 Jahre vor.

Bild vergrößern
Mit "Kisses On The Bottom" präsentiert Paul McCartney eine neue Seite seines Schaffens.

Paul McCartney beweist derzeit, dass sein Lack auch im 75. Lebensjahr noch eine Menge Glanz zu bieten hat. Doch sein 70. Geburtstag war fast ein bisschen aufregender! Nicht nur, dass er diesen damals bereits mit seiner frisch angetrauten Nancy Shevell erleben darf. Darüber hinaus schenkt er sich und der Welt ein Album, mit dem McCartney eine neue Seite seines Schaffens präsentieren kann.

Ein ganz eigener Weg

Tracklist "Kisses On The Bottom"

1. "I'm Gonna Sit Right Down and Write Myself a Letter "
2. "Home" (When Shadows Fall)
3. "It's Only a Paper Moon"
4. "More I Cannot Wish You"
5. "The Glory of Love"
6. "We Three" (My Echo, My Shadow and Me)
7. "Ac-Cent-Tchu-Ate the Positive"
8. "My Valentine"
9. "Always"
10. "My Very Good Friend the Milkman"
11. "Bye Bye Blackbird"
12. "Get Yourself Another Fool"
13. "The Inch Worm"
14. "Only Our Hearts"

Er ist nicht unbedingt der Pionier in der Klangwelt des Swing und Jazz. Von diesen jazzigen Sphären fühlen sich schon Jahre vorher Größen wie Robert Palmer, Bryan Ferry, Cliff Richard und natürlich der Millionseller Rod Stewart angezogen. Paul McCartney hat allerdings seinen eigenen Weg dahin gefunden: Lovesong-Erfolge aus den 1920 und 1930er-Jahren, die zu Zeiten seiner Eltern die musikalische Welt bewegten. Anstelle einer Big Band sucht er sich ein paar erlesene Arrangeure und Musiker, die jedem Song eine ganz eigene intime Atmosphäre verschaffen. In Schleswig-Holstein von 10 bis 2 machen wir uns genau diese Atmosphäre zunutze. Auch wenn Sie ihn bei den ausgewählten Songs stimmlich vielleicht nicht gleich erkennen - er ist es wirklich: Sir James Paul McCartney.

Das Fanherz hört nicht auf zu schlagen

Natürlich reizt es einen Künstler, das gewohnte Terrain zu verlassen, um ein paar neue Schubladen aufzuziehen, die dann wiederum für großes Erstaunen sorgen können. Insbesondere die jahrzehntelangen Wegbereiter reiben sich die Augen und trauen ihren Ohren kaum: Ist das ihr Beatle Paul, mit dem sie in den Sixties die wildesten Partys gefeiert haben? Der, der die Popwelt mit den Wings begeistert hat und auch in den Folgejahren älter wurde, ohne wirklich zu altern? Nach anfänglicher Skepsis stellen viele verwundert fest, dass auch mit dieser Art Musik das Fanherz nicht aufhört zu schlagen und sich die Titelauswahl in einem gemütlichen Sessel wunderbar genießen lässt.

Paul McCartney live @ MPL Communications © MPL Communications

Kindheitserinnerungen mit Starbesetzung

NDR 1 Welle Nord - Schleswig-Holstein von 10 bis 2 -

Paul McCartney erinnert sich mit "Kisses On The Bottom" an seine Kindheit, als sein Vater sich ans Klavier setzte und mit Familie und Freunden Liebeslieder sang.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Live eingespielt

Die kanadische Jazz-Pianistin Diana Krall hat Lust an diesem Album mitzuwirken. Die Songs werden live eingespielt und die Musiker können sogar während der Aufnahme noch spontane Ideen einbringen. Das trägt zu einem Klangbild bei, welches im Resultat wie ein exquisit gesponnenes Tuch aus hauchdünner Seide anmutet. Die handverlesene Besetzung, bei den Musikern auch "kleines Besteck" genannt, lässt jedem Song viel Platz zum Atmen - ganz wie bei einem guten Wein. Ausgezeichnet mit einem Grammy beweist das Album-Konzept eindrucksvoll: Das "weniger ist mehr"-Prinzip hat noch lange nicht ausgedient und es genügt schon der Hauch eines McCartneys für ein weiteres Meisterwerk.

Diese Songs spielen wir am Sonntag zwischen 10 und 14 Uhr

  • "It's Only A Paper Moon" - 30er-Jahre Song liebevoll nostalgisch nachempfunden
  • "I'm Gonna Sit Right Down And Write Myself A Letter" - Swing zum Fingerschnippen
  • "My Very Good Friend The Milkman" - pfiffiger Song für Stimme und Akustik-Gitarre
  • "My Valentine" - Liebeserklärung von Paul McCartney an seine Frau Nancy Shevell

Weitere Informationen

Das Sonntagsalbum-Archiv

Immer wieder Sonntags stellen wir besondere Alben in der Sendung Schleswig-Holstein von 10 bis 2 vor. Hier finden Sie einen Überblick der Sonntagsalben aus den vergangenen Wochen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Schleswig-Holstein von 10 bis 2 | 18.06.0201 | 10:00 Uhr