Sendedatum: 09.10.2018 20:00 Uhr

Michael Tsokos - Real-Crime-Thriller vom Seziertisch

Gemeinsam mit Bestseller-Autor Sebastian Fitzek hat Michael Tsokos den Thriller "Abgeschnitten" geschrieben. Im Oktober kommt die gleichnamige Verfilmung in die Kinos.

Zwei Stunden, ein Gast: Jan Malte Andresen trifft Prominente, Helden des Alltags oder Menschen, deren spannendes Leben jenseits der breiten Öffentlichkeit verläuft. Andresen - Der Schleswig-Holstein Talk läuft jeden Dienstag zwischen 20 und 22 Uhr auf NDR 1 Welle Nord und schon ab Freitag online als Podcast.

Michael Tsokos - Deutschlands bekanntester Gerichtsmediziner

In seiner Laufbahn hat er mehr als 200.000 Leichen gesehen - Mordopfer und Kinder, die an Misshandlungen gestorben sind, seziert. Der gebürtige Kieler Michael Tsokos ist Professor für Rechtsmedizin, international anerkannter Experte und leitet seit 2007 das Institut der Rechtsmedizin der Charité in Berlin. Für das Bundeskriminalamt reiste er in den Kosovo, bei der Germanwings-Katastrophe half er genauso bei der Identifizierung der Opfer, wie nach dem Tsunami Weihnachten 2004 in Thailand.

Rechtsmediziner Michael Tsokos steht vor einem Mikrofon im Sendestudio des NDR. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Real-Crime-Thriller vom Seziertisch

NDR 1 Welle Nord - Andresen - Der Schleswig-Holstein Talk -

Der Rechtsmediziner verarbeitet seine Erlebnisse aus dem Berufsalltag in Sachbüchern und Crime-Thrillern. Was ihn antreibt und was ihn nicht loslässt, darüber spricht er mit Jan Malte Andresen.

4,42 bei 12 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Ein Einblick in die Abgründe unserer Gesellschaft

Seine Erlebnisse verarbeitet Michael Tsokos sowohl in True-Crime-Geschichten, als auch in Sachbüchern. In seinen Thrillern geht es oft um das Katz und Maus Spiel zwischen Ermittlern und Serienkiller. Dabei spielt die Rechtsmedizin eine wesentliche Rolle. Gemeinsam mit Bestseller-Autor Sebastian Fitzek hat Tsokos "Abgeschnitten" geschrieben, einen Psychothriller, der auf Helgoland spielt. Die Verfilmung mit Moritz Bleibtreu und Lars Eidinger kommt jetzt in die Kinos. Für Michael Tsokos Werke brauchen Leser und Zuschauer starke Nerven. Doch der Experte für Forensik hat auch eine schwache Seite: Wenn sich eines seiner fünf Kinder verletzt und blutet, muss er das Zimmer verlassen. Michael Tsokos erste Leiche war Hamster "Ferdi". Da war er fünf Jahre alt. Den Hamster beerdigte der kleine Michael in einem Pappkarton im heimischen Garten in Kronshagen.

Michael Tsokos macht sich für Kinder stark

Der Rechtsmediziner ist ein Tausendsassa. Er tritt in Talkshows auf, ist Herausgeber gleich mehrerer internationaler Fachmagazine, schreibt Kolumnen, berät Jan Josef Liefers für dessen Tatort-Rolle. Außerdem hat er seine eigene Fernsehserie "Dem Tod auf der Spur" moderiert. Und: Michael Tsokos setzt sich vehement für den Schutz von Kindern ein. In der Charité hat er die Gewaltschutzambulanz eingerichtet, in der er und seine Kollegen sich um misshandelte Kinder kümmern. Was treibt ihn an? Gibt es auch Fälle, die den Rechtsmediziner nicht loslassen? Wie verarbeitet der Familienvater die Grausamkeiten, denen er begegnet? Darüber spricht Jan Malte mit ihm in Andresen - Der Schleswig-Holstein-Talk.

Podcast
Podcast

Andresen - Der Schleswig-Holstein Talk

Prominente, Helden des Alltags oder ganz normale Menschen mit beeindruckender Geschichte: Jan Malte Andresen spricht über Gefühle, Privates, Außergewöhnliches und Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Andresen - Der Schleswig-Holstein Talk | 09.10.2018 | 20:00 Uhr