Stand: 06.11.2017 20:30 Uhr

Segeberg ist Postkarten-Kreismeister

Dieser Sieg ist keine Ansichtssache, sondern klare Sache: Der Kreis Segeberg ist unser Postkarten-Kreismeister. Denn die meisten Ansichtskarten, die unseren Morgenmoderator Horst Hoof erreicht haben, kamen aus Bornhöved, Fahrenkrug, Bad Bramstedt und vielen anderen Orten im Kreis.

Der exklusive NDR 1 Welle Nord Postkartensong

Mit 60 Karten hat Segeberg die Nase klar vorn. Dafür gibt es von Horst ein eigenes kleines Lied für den Kreis und seine Ansichtskarten-Einsender. Hier gibt es den exklusiven NDR 1 Welle Nord Postkarten-Song zum Anhören und Runterladen.

Horst Hoof sitzt im Freien mit seiner Gitarre auf einer Pank. © NDR

Der Postkarten-Song für den Kreis Segeberg

NDR 1 Welle Nord - Guten Morgen Schleswig-Holstein -

Weil nach unserem Aufruf die meisten Postkarten aus dem Kreis Segeberg eingetrudelt sind, hat Horst Hoof einen Song für die fleißigen Schreiberlinge komponiert. Hören Sie selbst.

4,69 bei 16 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Insgesamt haben uns 275 Postkarten aus allen Teilen Schleswig-Holsteins erreicht. Eine tolle Resonanz - dabei hatte Horst Hoof doch zunächst nur nebenbei erwähnt, dass fast nur noch Rechnungen in seinem Briefkasten landen. Nach und nach sind dann immer mehr liebevoll handgeschriebene Postkarten bei uns im Sendezentrum eingetrudelt. Landschaften, Denkmäler, Stadtansichten - viele schöne Motive aus Schleswig-Holstein waren dabei. Den zweitgrößten Ansichtskartenstapel haben übrigens unsere schreibfreudigen Hörerinnen und Hörer aus Nordfriesland zustande gebracht: 32 Karten haben Horst aus dem Kreis erreicht, dicht dahinter Ostholstein mit 28 Karten.

Masse mit Klasse

Bild vergrößern
Unter den Einsendungen war auch diese extravagante Postkarte von der Insel Föhr.

Unter den Einsendungen finden sich auch ganz besondere Schmuckstücke. Carmen aus Grömitz zum Beispiel, sendete uns eine Karte mit der Aufschrift "Lauf Briefträger, lauf - NDR 1 Welle Nord wartet darauf". Und beim Öffnen ertönen Meeresrauschen und der Song "What Shall We Do With The Drunken Sailor". Besonders ist auch eine Karte aus Föhr, die eigentlich schon gar keine Postkarte mehr ist, sondern ein Holzbrett in der Form der Insel. Geschickt hat sie Gudrun Seidelmann, angefertigt von ihrem Mann. Der Föhrer hat in seiner Rente seine Hobbys Fotografieren und Lasern vereint - heraus kommen dabei unter anderem diese besonderen Postkarten. Und das Porto auf der Rückseite beweist: Trotz Masse handelt es sich um eine Postkarte. Den weitesten Weg hat eine Karte von Kerstin und Uwe aus Mexico zurückgelegt. Aber auch Karten aus Hessen, Berlin und Hamburg haben uns erreicht. Wo wir überall gehört werden - Wahnsinn! Für viele ist NDR 1 Welle Nord hören wie Urlaub, haben sie uns geschrieben. Das freut uns ganz besonders.

Weitere Informationen

Horst Hoof

Mit Punkrock wollte er einst reich und berühmt werden, gelandet ist er beim Radio. Schleswig-Holstein ist seine Heimat geworden. Er schätzt die Menschen hier und liebt das Meer. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Guten Morgen Schleswig-Holstein | 06.11.2017 | 06:40 Uhr