Stand: 19.01.2018 12:17 Uhr

Vertell doch mal: "Wat för'n Dag"

"Wat för'n Dag" - "Was für ein Tag" - jeder hat es schon mal gesagt oder gedacht am Ende eines schönen, eines abenteuerlichen oder auch wunderlichen Tages. Deshalb ist "Was für ein Tag" auch das Thema des diesjährigen plattdeutschen Schreibwettbewerbs "Vertell doch mal", zu dem der NDR gemeinsam mit Radio Bremen und dem Hamburger Ohnsorg-Theater zum 30. Mal aufrufen. Mitmachen lohnt sich: Auf die fünf Gewinner wartet ein Preisgeld von über 5.400 Euro. Zudem werden die 26 schönsten Geschichten im Juni dieses Jahres als Buch erscheinen.

Bücher

30 Jahre "Vertell doch mol"

Schleswig-Holstein Magazin -

Der plattdeutsche Schreib-Wettbewerb des NDR geht in die 30. Runde: "Was für ein Tag" ist das Thema von "Vertell doch mal". Es wartet ein Preisgeld von 5.400 Euro.

5 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ünner 18 - Schüler können wieder Preis gewinnen

Die Idee zu einem Schülerpreis kam vor zwei Jahren. Unter den 1.500 eingesandten Beiträgen fand sich nämlich eine beachtliche Anzahl von Geschichten, die Schüler verfasst hatten. Weil wir auch den "Vertell doch mal"-Nachwuchs fördern wollen, loben wir seitdem einen gesonderten Schülerpreis in Höhe von 400 Euro aus. Im letzten Jahr wurde also zum ersten Mal eine "junge" Geschichte von einem Autoren unter 18 Jahren prämiert. Diesen Preis sicherte sich Leonie Brandt aus Süderhastedt in Dithmarschen.

So nehmen Sie teil

Gefragt ist eine im Niederdeutschen verfasste, bislang unveröffentlichte Kurzgeschichte zum Thema "Wat för'n Dag". Bitte beachten Sie die folgenden Teilnahmebedingungen.

So funktioniert's

Teilnahmebedingungen

12.01.2018 20:05 Uhr

Bitte lesen Sie die detaillierten Teilnahmebedingungen für den Schreibwettbewerb "Vertell doch mal". mehr

Preisverleihung und Gala im Ohnsorg-Theater

Die sechs besten plattdeutschen Geschichten werden am 3. Juni in einer großen Matinee mit vielen prominenten Gästen im Hamburger Ohnsorg-Theater prämiert und von Schauspielern des Theaters vorgelesen. Partner des Wettbewerbs ist auch in diesem Jahr die PNE Wind AG - Die Windparkexperten.

Porträtaufnahme von Lornz Lorenzen mit Mikrofon. © NDR

Es geht wieder los!

NDR 1 Welle Nord - Guten Morgen Schleswig-Holstein -

Der eine spricht nur Hochdeutsch, der andere sehr gut Platt. Moderator Horst Hoof und Lornz Lorzenzen aus der Plattdeutsch-Redaktion schnacken über den Schreibwettbewerb "Vertell doch mal".

5 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Hör mal 'n beten to - ein wenig Inspiration
01:48
01:48
01:48

"Wat för´n Dag!"

18.01.2018 10:40 Uhr
01:58
Rückblick

"Vertell doch mal!"-Sieger gekürt

11.06.2017 14:00 Uhr

Mehr als 1.300 Geschichten zum Thema "Löppt?!" sind in diesem Jahr beim plattdeutschen Schreibwettbewerb von NDR und Radio Bremen eingegangen. Am Sonntag wurden die Sieger geehrt. mehr

"Vertell doch mal"-Gala im Ohnsorg Theater

11.06.2017 14:00 Uhr

Der "Vertell doch mal 2017" Wettbewerb ist zu Ende. 1.300 Autoren brachten ihre Ideen zum Thema "Löppt?!" zu Papier. Am Sonntag wurden die Sieger im Hamburger Ohnsorg Theater gekürt. mehr

Senden Sie uns Ihre Geschichte gern über dieses Formular

Ihre Daten
Teilnahmebedingungen
Ihre Geschichte
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Von Binnenland und Waterkant | 19.01.2018 | 10:20 Uhr