Stand: 29.05.2020 17:25 Uhr

Renaissance für Autokinos in Schleswig-Holstein

Eine Leinwand unter dem freien Abendhimmel. Davor stehen Autos. © NDR Foto: Angela Hübsch
So könnte es bald an vielen Orten in Schleswig-Holstein aussehen.

In Zeiten der Corona-Krise hatten die Filmtheater im Norden geschlossen. Mittlerweile öffnen zwar wieder erste Kinos, doch durch die Krise haben viele das Autokino wieder für sich entdeckt. Das kann sehr gemütlich sein und hat Vorteile: Die einzige Chipstüte, die hier raschelt, ist die eigene.

"AUTOKUKI" in Bad Segeberg

Eine ganz besondere Autokinovorstellung erwartet Sie zum Beispiel in Bad Segeberg: Die Karl-May-Spiele kommen auf die Kinoleinwand. Gedacht war das Ganze eigentlich als interner Mitschnitt aus der Perspektive der Zuschauer. Weil die diesjährige Saison wegen des Coronavirus abgesagt worden ist, kommt die Show aus dem vergangenen Jahr nun ins Autokino auf eine 60 Quadratmeter große Leinwand. "Unter Geiern" läuft am Pfingstmontag um 15 Uhr auf dem Möbel-Kraft-Gelände. Das sogenannte "AUTOKUKI" öffnet vom 29. Mai bis zum 14. Juni in Bad Segeberg und zeigt verschiedene Kulturveranstaltungen und Kinofilme.

Corona-Autokino in Husum

Auch auf dem Parkplatz der Husumer Messe wurde eine 30 Quadratmeter große LED-Wand aufgestellt - die reicht für bis zu 80 Autos. Der Ton des Films wird über das Radio übertragen, über UKW. Je besser die eigene Anlage im Auto ist, desto besser ist das Kino-Erlebnis. Seit Anfang Mai gibt es täglich eine Vorstellung, am Wochenende werden auch Kinderfilme gezeigt.

Autokino in Itzehoe und Flensburg

Neben Husum und Bad Segeberg wurden auch in weiteren Städten Autokinos auf die Beine gestellt. In Itzehoe wird die vorhandene Fläche der Malzmüllerwiesen (Jahrmarktfläche) genutzt. Seit dem 08. Mai bis voraussichtlich zum 07. Juni werden dort Besucher durch ein wöchentlich wechselndes Programm unterhalten. In Flensburg gibt es ein Autokino mit LED-Wand direkt an der Arena mit Platz für ungefähr 100 Autos. Hier besteht an manchen Tagen sogar die Möglichkeit einer "Autodisko".

Aufgrund der Pandemie haben viele weitere Städte spontan Autokinos ermöglicht: Seit dem 1. März, also etwa dem Beginn der Corona-Krise in Deutschland, hat die Bundesnetzagentur bundesweit mehr als 60 Lizenzen für Radiofrequenzen für Autokinos vergeben. Vorher gab es nur ganz vereinzelt Anträge.

Tipps für den perfekten Kinoabend

Richtig gut wird das Kinoerlebnis erst, wenn es einigermaßen dunkel ist. Da kann es im Auto ganz schön kalt werden. Den Motor laufen lassen sollte man aber nicht - der Umwelt und dem Auto zuliebe. Aber man kann sich Decken und Kissen einpacken. Ein Tuch oder Schwamm kann auch hilfreich sein, da möglicherweise die Scheiben beschlagen und man sonst nichts mehr sehen kann. Es gelten zudem verschärfte Hygiene-Regeln: Vor Ort gibt es weder Getränke noch Snacks zu kaufen und auch Toiletten stehen nicht zur Verfügung.

Das Autokino: Keine neue Erfindung

Autokinos gab es natürlich schon viel früher in Schleswig-Holstein. Bis zum Jahr 1985 gab es beispielsweise in Itzehoe Edendorf ein Autokino. Es musste schließen, heute sind davon fast keine Spuren mehr zu sehen. Bundesweit gibt es inzwischen noch 18 solcher Freiluftfilmtheater, von denen die meisten nur wenige Monate im Jahr geöffnet sind. Ganzjährig offen sind lediglich fünf von ihnen. Jetzt, in der Corona-Zeit, erlebt das Autokino seine Renaissance, denn besser Abstand halten als durch geschlossene Autoscheiben, ist fast nicht möglich.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Moin Schleswig-Holstein – mit Mandy Schmidt und Horst Hoof | 29.05.2020 | 06:05 Uhr

In einem Kinosaal stehen rote Kinosessel und der Saal ist hell erleuchtet. © NDR Foto: Hauke Bülow

Corona: Kinos dürfen öffnen, viele warten aber noch

In Hamburg, Mecklenburg Vorpommern und Schleswig Holstein dürfen die Kinos wieder öffnen, in Niedersachsen voraussichtlich ab dem 22. Juni. Dennoch bleiben viele noch geschlossen. mehr

Horst Hoof (rechts) steht neben Mandy Schmidt (links) vor der Kieler Förde. Im Hintergrund ist der Hafen und eine Anlegestelle zu sehen. © NDR Foto: Jörg Wohlfromm

Moin Schleswig-Holstein - mit Mandy Schmidt und Horst Hoof

Gut gelaunt in den Morgen: Horst Hoof und Mandy Schmidt sorgen werktags ab 5 Uhr dafür, dass Sie gut in den Tag kommen. mehr

NDR 1 Welle Nord Moderator Horst Hoof. © NDR Foto: Janis Röhlig

Horst Hoof

Mit Punkrock wollte er einst reich und berühmt werden, gelandet ist er beim Radio: montags bis freitags ab 5 Uhr. mehr

Ein Porträtfoto von NDR 1 Welle Nord Moderatorin Mandy Schmidt, die in die Kamera lächelt. © NDR Foto: Janis Röhlig

Mandy Schmidt

Mandy Schmidt hat schon früh Strand und Wellen vermisst. Nun hat sie im schönen Schleswig-Holstein ihre Heimat gefunden. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Livestream NDR 1 Welle Nord

Moin! Schleswig-Holstein mittendrin

10:00 - 15:00 Uhr
Live hörenTitelliste