Sendedatum: 19.07.2019 05:30 Uhr

Kostenlos: Ferientipps für Schleswig-Holstein

Hier ein Eis, da ein Zoobesuch und bei gutem Wetter auch noch ins Freibad. Am besten jeden Tag, ganze sechs Wochen lang. Die Sommerferien zuhause können ganz schön ins Geld gehen. Dabei kann man in Schleswig-Holstein auch wunderbar ohne ein großes Budget tolle Sachen machen. Wir haben die besten Tipps für Wasser- und Landratten zusammengestellt.

Bei gutem Wetter gibt es in Schleswig-Holstein tolle kostenlose Aktivitäten. Im Schwarzwildgehege Kellenhusen und den Wildparks in Mölln und Malente kann man zum Beispiel Wildschweine beobachten und einen schönen Spaziergang durch die alten Baumbestände machen. Es gibt auch einige Freibäder, die nichts kosten: Zum Beispiel das Naturbad in Oberglinde. Hier gibt es sogar einen Volleyballplatz. Außerdem nehmen das Naturbad Westerrönfeld und das Freibad Niebüller Wehle, mitsamt Rutsche, Sprungbrett und Badeinsel keinen Eintritt. Besonders beliebt ist seit eh und je auch ein Strandtag in Damp. Denn anders als in den meisten Ostsee-Orten, gibt es hier keine Kurabgabe.

Diese Ferien-Aktivitäten kosten nichts

Kostenloser Eintritt in über 100 Museen in Schleswig-Holstein

Für unter 18-jährige lohnt sie sich ganz besonders: Die kostenlose Museums-Card, die Sie bei der Sparkasse abholen können. Damit ist der Eintritt in über 100 Museen in Schleswig-Holstein kostenlos und sie gilt außerdem als Fahrkarte für Bahnen und Busse im Nahverkehr. Gültig ist die Museumskarte sogar noch bis zum 3. November. In manchen Museen in Schleswig-Holstein zahlen Kinder oder Jugendliche auch ohne die Karte keinen Eintritt. Zum Beispiel ist der Besuch des Eisenbahnmuseums Lokschuppen in Aumühle kostenlos. Im Feuerwehrmuseum in Norderstedt zahlen Kinder bis zwölf Jahre nichts. Und auch der Besuch im Steinzeitpark Albersdorf ist für Kinder unter sechs Jahren kostenlos.

Sport, Spaß und richtig coole Konzerte

Wer eher auf Action steht, findet im Sommer einige gute Angebote: In Sankt Peter-Ording können sich die Kleinen im Kinderspielhaus austoben. In Kiel lockt das Camp 24/7 an der Kiellinie mit kostenlosen Angeboten. Zum Beispiel stehen hier an einem aufgeschütteten Strand ein Opti-Segelsimulator, Wikingerschach und diverse andere Sandspielzeuge zur Verfügung. Jeden Mittwoch gibt es hier bis zum 28. August außerdem ein kostenloses Sportprogramm mit Blick auf die Förde ab 7:30 Uhr. Und ein besonderes Highlight in jedem Sommer sind natürlich die zahlreichen Konzerte der NDR Sommertour: Dieses Jahr in Büsum, Großenbrode, Elmshorn, Neumünster, Sankt Peter-Ording, Bad Oldesloe, Süderbrarup und Sierksdorf. Auch hier ist der Eintritt natürlich kostenlos.

Weitere Informationen

In Albersdorf geht es zurück in die Steinzeit

Ein Dorf mit Hügelgräbern lässt im Steinzeitpark Dithmarschen die Welt unserer Urahnen lebendig werden. Sonntags können Besucher selbst Feuer entfachen und Bogenschießen. mehr

Auf Bismarcks Spuren durch Friedrichsruh

In dem kleinen Ort im Sachsenwald lebte Otto von Bismarck bis zu seinem Tod 1898. Ein Museum, eine Dauerausstellung und ein Mausoleum erinnern an den "Eisernen Kanzler". mehr

Party mit Michael Schulte, Namika und Stefanie Heinzmann

Michael Schulte, Namika, Stefanie Heinzmann und viele mehr - NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin präsentieren die Sommertour mit Konzerten und spannenden Stadtwetten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Guten Morgen Schleswig-Holstein | 19.07.2019 | 05:30 Uhr