Hör mal 'n beten to

Die plattdeutsche Morgenplauderei "Hör mal 'n beten to" gehört seit 60 Jahren zum Alltag in Norddeutschland. Hier werden die Wunderlichkeiten des Alltags betrachtet. So klingt es, wenn wir Norddeutschen uns selbst auf die Schippe nehmen - liebevoll bis spöttisch, selten mit dem Finger in schmerzenden Wunden, aber immer an Stellen, an denen wir kitzelig sind.

LINK KOPIEREN

Luca

13.09.2019 10:40 Uhr

Kerstin Krommiga lernt über ihre Kinder einen Internetstar kennen. Audio (01:30 min)

In d' Kneip

12.09.2019 10:40 Uhr

Frank Jakobs philosophiert gerne, vor allem am Tresen. Audio (01:46 min)

Knautschlack un Astronautenlook

11.09.2019 10:40 Uhr

Ines Barber blickt in einen Modeprospekt und entdeckt Bekanntes. Audio (01:33 min)

Platte Freedag

10.09.2019 10:40 Uhr

Yared Dibaba hat sich etwas Besonderes ausgedacht: Ganz nach dem Vorbild der "Fridays for Future" möchte er jeden Freitag die plattdeutsche Sprache zum Thema machen. Audio (01:56 min)

Storno

09.09.2019 10:40 Uhr

Dörte Hansen plant Ihren nächsten Urlaub mit allen Risiken un Nebenwirkungen. Audio (01:45 min)

Schrieven

06.09.2019 10:40 Uhr

Achim Kussmann erinnert sich an seine Schulzeit zurück. Audio (01:42 min)

Mien depe Fall

05.09.2019 10:40 Uhr

Ralf Spreckels denkt kurzzeitig darüber nach in die Kommunalpolitik einzusteigen. Audio (01:44 min)

Kinnerfree ut Gewetensgrünnen

04.09.2019 10:40 Uhr

Jan Graf geht ein heikles Thema an und outet sich mal wieder als Freund des schwarzen Humors. Audio (01:48 min)

030919 "Bekloppte Studien" Hör mal´n beten to

03.09.2019 05:22 Uhr

Werner Momsen liebt schräge Statistiken. Audio (01:43 min)

Auto över Bord

02.09.2019 10:40 Uhr

Ines Barber hat sich ein neues Naviagtionsgerät zugelegt aber auch das scheint nicht unfehlbar zu sein. Audio (01:29 min)