Sendedatum: 15.04.2017 12:20 Uhr

So machen Sie Ihre Ostereier trendy

Bemalte Eier gehören zum Osterfest einfach dazu, ob auf dem Frühstückstisch oder versteckt im Garten. Wir stellen vier Trends vor, wie Sie Ihre Ostereier individuell und abwechslungsreich gestalten können.

Im skandinavischen Stil - für ganz Schnelle

Bild vergrößern
Stylisch und modern - der skandinavische Stil.

Wer spät dran ist oder einfach nicht viel Zeit für trendige Ostermalerei opfern möchte, ist mit dieser Variante gut beraten. Man braucht dafür neben hart gekochten Eiern nur noch einen Edding. Mit diesem ganz einfach Streifen, Dreiecke oder Punkte auf die Eier malen. Geht schnell und sieht sehr modern aus.

Mit natürlichen Farben - für Umweltbewusste

Farben aus dem Supermarkt - das muss nicht sein. Mit einfachen Mitteln lassen sich weiße und braune Eier in bunte Ostereier verwandeln.

  • Rote Farbe

    Eier lassen sich zum Beispiel mit Trauben- oder Rote-Beete-Saft ganz leicht rot färben. Dazu die gewaschenen Eier hart kochen, abschrecken und dann im kalten Saft liegen lassen, bis die gewünschte Farbtiefe erreicht ist.

  • Gelbe Farbe

    Gelbe Eier lassen sich gut mit Spinat färben. Dazu etwa 30 Gramm frischen Spinat in einem Liter Wasser für eine halbe Stunde kochen. Dann die gewaschenen Eier dazugeben, bis sie hart gekocht sind und die gewünschte Farbe angenommen haben.

  • Braune Farbe

    Bild vergrößern
    Kaffee: Pulver und Bohnen.

    Mit einem abgekühlten Kaffeerest lassen sich schnell Eier braun färben. Dazu die gewaschenen, hart gekochten Eier in Kaffee legen und diesen seine färbende Wirkung entfalten lassen.

  • Blaue Farbe

    Für blaue Ostereier einen halben Rotkohl klein schneiden und in einem Liter Wasser für eine halbe Stunde köcheln lassen. Das Kraut aus dem Sud entfernen. Die gewaschenen, rohen Eier zufügen und für zehn Minuten mitkochen. Für ein intensiveres Farbergebnis lassen Sie die Eier einfach noch etwas länger im erkalteten Sud liegen.

zurück
1/4
vor

Mit Tattoos - für Extravagante

Bild vergrößern
Ostereier mal anders - mit Abzieh-Tattoos für Kinder.

Kennen Sie Abzieh-Tattoos für Kinder? Mit denen lassen sich auch ganz prima Ostereier dekorieren. Die Folie für die Tattoos lässt sich online oder im Fachhandel kaufen. Motive können ganz nach Belieben ausgewählt und auf die Tattoofolie gedruckt werden. Wie beim Abzieh-Tattoo, das Motiv auf die gewünschte Stelle auflegen und mit einem feuchten Tuch betupfen. Das Papier vorsichtig abziehen und eventuell abstehende Ecken mit dem Fingernagel glätten.

Mit Blättertechnik - für Naturverbundene

Bild vergrößern
Hier ist ein bisschen Fingerspitzengefühl gefragt, aber das Ergebnis lohnt sich.

Mit dieser Technik lassen sich ganz leicht schöne Blättermotive auf ihre Ostereier bannen. Alles, was Sie dazu brauchen, sind kleine Blätter oder Blüten nach Wahl und eine alte Nylonstrumpfhose. So geht es: Die Eier waschen, hart kochen und abschrecken. Dann die Blätter und Blüten auf den Eiern fixieren und vorsichtig mit der Nylonstrumpfhose überziehen. Die Strumpfhose an beiden Seiten des Eis abschneiden und zuknoten, sodass Blatt oder Blüte fest auf dem Ei liegen und nicht verrutschen können. Dann können die so verpackten Eier in einen beliebigen Farbsud eingelegt werden. Die Farbe wird das Ei färben und nur die vom Blatt oder der Blüte bedeckten Teil aussparen.

Mit Eierfarbe - für Streifenliebhaber

Schnell gemacht und trotzdem nicht langweilig ist diese Methode. Sie brauchen nur eine Ostereifarbe, schmale Gläser, am besten noch warme Eier und etwas Zeit. Legen Sie ein Ei ins Glas, füllen Sie etwas angerührte Farbe auf, dann warten Sie fünf Minuten. Anschließend etwas Wasser nachgeben und wieder warten. Den Schritt so oft wiederholen, bis das ganze Ei mit farbiger Flüssigkeit bedeckt ist - so entsteht ein eindrucksvolles Streifenmuster.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Schleswig-Holstein bis 2 | 15.04.2017 | 12:20 Uhr