Stand: 13.08.2020 12:00 Uhr

CineMare Festival 2020: Onlinefestival und Open-Air-Programm

Auch wenn das Team rund um das Meeresfilmfestival CineMare die Veranstaltung 2020 aufgrund der Corona-Pandemie absagen musste, gibt es Neuigkeiten: Unter dem Motto "Reconnecting Summer" präsentiert sich das CineMare noch bis zum 16. August in San Francisco einem weltweiten Publikum. Bei dem Schwesterfestival IOFF International Ocean Film ist das Meeresfilmfestival mit einem Gastprogramm zu sehen. Und auch in Kiel können Interessierte etwas von dem CineMare-Flair erleben: durch ein Open-Air-Programm auf dem Kieler Kultur Pop-up. In Zweier-, Fünfer- und Zehner-Separées kann gemeinsam mit Freunden in sicherer sozialer Distanz zu den anderen Zuschauern Kino unter freiem Himmel genossen werden.

Neue Kategorie für 2021: Newcomer

Bild vergrößern
Das Kieler Filmfestival möchte gleichzeitig Filme zum Thema Meer würdigen und für die Probleme der Weltmeere sensibilisieren.

Nächstes Jahr soll das Meeresfilmfestival CineMare wie gewohnt stattfinden. Die Ocean Mind Foundation sorgt für das erste Preisgeld auf dem Kieler Filmfestival. Außerdem gibt es 2021 eine neue Kategorie: Junge Filmemacher bis 21 Jahre können bis zum 15. September ihre Filme mit Meeresbezug in der Kategorie "Newcomer" einreichen. Dotiert ist der "Newcomer Award" mit einem Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Es können sowohl Kurz- als auch Langfilme mit einem Bezug zum Thema "Meer" eingereicht werden. Im April 2021 werden dann die Gewinner gekürt.

Filmfestival und Meeresschutz

Das CineMare ist ein Filmfestival vom Meer für die Meere: Ziel der Veranstalter ist es, Menschen für den Meeresschutz zu begeistern und auf die Probleme der See aufmerksam zu machen. Dies soll erreicht werden, indem Filmemacher aus der ganzen Welt den "blauen Planeten" auf der Leinwand für das Publikum erlebbar machen. Neben den Filmvorführungen sind auch renommierte Meeresschützer und Forscher für Diskussionen während der Veranstaltungen vertreten.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Von Binnenland und Waterkant | 05.08.2020 | 21:00 Uhr

Flucht übers Mittelmeer: "Ist das das Ende?"

Das Filmfestival "CineMare" hat sich der grausamen Seite der See gewidmet: der Flüchtlingsroute übers Mittelmeer. Die Macher ließen Bilder sprechen. Habtom Ghirmay aus Eritrea sah auch zu. mehr

Der NDR

CineMare-Publikumspreis für NDR/ARTE Doku-Drama „1918 Aufstand der Matrosen“

Der NDR

Das Doku-Drama „1918 Aufstand der Matrosen“ von NDR und ARTE hat den Publikumspreis des CineMare-Festivals in Kiel gewonnen. Der Film von Jens Becker erzählt die Geschichte des Kieler Matrosenaufstands am Ende des Ersten Weltkriegs. mehr