Stand: 23.09.2016 16:01 Uhr

Wo ist der Kiez noch Kiez? Die besten Ecken

von Wiebke Neelsen

Der Hamburger Kiez hat eine sehr bewegte Geschichte. Statt Reepschlägern, Hafenarbeitern und Seefahrern treffen sich heute dort vor allem Touristen und Feierwütige - das Gebiet rund um die Reeperbahn ist im ständigen Wandel. Die Folge: Urige Kneipen und authentische Plätze werden immer mehr von Kiosken und Party-Clubs verdrängt.

Wo ist der Kiez heute überhaupt noch Kiez, was sind typische Ecken und Orte? Die Touristenführer und Anwohner Ilona Kiss (Landgang St. Pauli), Michael Gremliza, Sven Jakobsen (beide Kiezjungs), Marcus Bender und Henning Bunte (St. Pauli Tourist Office) haben NDR.de ihre Top-Tipps verraten.

St. Pauli: Feiern in Hafenkneipen und Kiezclubs

 

Karte: St. Pauli: Feiern in Hafenkneipen und Kiezclubs

Vor den Toren der Stadt

Die Geschichte des Kiezes begann mit den Reepschlägern. "Die haben Taue für Schiffe gemacht und brauchten lange Bahnen, um die Taue ineinander zu schlagen", erklärt Bunte vom St. Pauli Tourist Office. Das verursachte aber viel Lärm und Gestank. "Die Hamburger lagerten alles aus, was sie nicht vor ihrer Haustür haben wollten", so Bunte weiter. Folglich mussten die Reepschläger auf dem sogenannten Hamburger Berg zwischen Elbe und Wallanlagen ausweichen. Im Jahr 1626 soll die erste namensgebende Reeperbahn gebaut worden sein.

Heute kommen kaum noch Seefahrer

Weitere Informationen
02:13
Hamburg Journal

Heimatkunde: Reeperbahn

Hamburg Journal

Hamburgs letzte echte Reeperbahn liegt heute in Harburg. Video (02:13 min)

Später zog es vor allem die Seefahrer Richtung Reeperbahn - das Rotlicht-Geschäft blühte auf. Seit dem Siegeszug der Containerschifffahrt nimmt die Zahl der Seeleute aber kontinuierlich ab - entsprechend selten sind sie noch auf St. Pauli anzutreffen. "Die Seeleute gehen nur kurz einkaufen, viele haben auch gar nicht so viel Geld - und das geben sie dann nicht für Vergnügungen aus", sagt Kiss.

Heute dominieren Touristen den Kiez. "Das Publikum hat sich verlagert", sagt Ilona Kiss vom Kieztouren-Anbieter Landgang St. Pauli. Leute kämen, die sich vor 20 Jahren eher nicht auf den Kiez getraut hätten.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Hamburg Journal | 27.08.2016 | 19:30 Uhr