Stand: 19.10.2017 15:07 Uhr

Möhring und Weisz drehen neuen Tatort

Bild vergrößern
Franziska Weisz, Regisseur Özgür Yildirim (Mitte) und Wotan Wilke Möhring drehen derzeit in Hamburg und Lüneburg.

Tatort-Jubiläum für Wotan Wilke Möhring: Bereits zum zehnten Mal ermittelt er als Kommissar Thorsten Falke in Norddeutschland - zum vierten Mal mit Schauspielkollegin Julia Weisz alias Kommissarin Julia Grosz an seiner Seite. Noch bis zum 16. November dreht Regisseur Özgür Yildirim nach den Folgen "Feuerteufel" und "Zorn Gottes“ mit "Alles was Sie sagen" (Arbeitstitel) in Lüneburg und Hamburg seinen dritten NDR Tatort. Das Erste zeigt die Folge voraussichtlich 2018.

Schüsse aus Falkes Waffe

Zum Inhalt: Die beiden Kommissare sollen für die Bundespolizei in Lüneburg die Identität eines verdächtigen Mannes überprüfen. Als Mitglied einer Miliz soll er Kriegsverbrechen begangen haben. Aber dann wird im Rahmen der Ermittlungen bei einem Zugriff eine Zeugin tödlich verletzt. Aus Falkes Waffe wurden zwei Schüsse abgefeuert. Er und seine Kollegin Grosz geraten unter Verdacht und müssen sich internen Ermittlungen stellen. Doch gibt es auch andere, die ein Interesse am Tod der jungen Frau gehabt haben? Sind Falke und Grosz nur die Sündenböcke? Oder ist ihr Einsatz aus dem Ruder gelaufen?

Porträt
mit Video

Wotan Wilke Möhring: Das Model und der Schnüffler

Seit den 90er-Jahren hat Wotan Wilke Möhring in unzähligen Produktionen mitgewirkt. Er überzeugt als Model, Familienvater Immobilienhai und Tatort-Kommissar. mehr

Weitere Informationen

Tatort im NDR Fernsehen

Tatort

Der erste Tatort "Taxi nach Leipzig" (NDR) wurde am 29. November 1970 ausgestrahlt. Seitdem gehört der Krimiklassiker für viele zum festen Programmpunkt am Sonntagabend. mehr

Dieses Thema im Programm:

Tatort | 26.11.2017 | 20:15 Uhr

Mehr Unterhaltung

02:47
02:38

Die schönsten Menschen aus Deutschlands Osten

19.11.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:16

Schüssel-Schorse: Lichtrevolution

20.11.2017 05:20 Uhr
NDR 1 Niedersachsen