Stand: 22.11.2017 14:00 Uhr

THW Kiel glänzt nur selten - dann aber richtig

von Rudi Dautwiz

Nie zuvor waren die Rollen in einem Pokalfinale zwischen dem THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt so klar verteilt wie an diesem Tag, dem 9. April 2017. Die SG hatte einen Tag zuvor im Halbfinale die Rhein-Neckar Löwen mit einem 33:23-Erfolg demontiert. Der THW dagegen erreichte eher glanzlos gegen Leipzig das Endspiel. Flensburg war der eindeutige Favorit - doch der THW Kiel aktivierte in einem beeindruckenden Zusammenspiel mit seinen Fans die letzten Reserven und gewann den deutschen Handball-Pokal. Beim 29:23-Erfolg erreichte Domagoj Duvnjak Helden-Status. Trotz seiner schweren Knieverletzung spielte er, warf sieben Tore und führte seine Mannschaft zum Pokalsieg. Anschließend musste der Kroate operiert werden. Er fehlt seinem Team inzwischen seit mehr als sieben Monaten.

Das Logo vom THW Kiel vor grauem Hintergrund. © NDR

THW Kiel

NDR 1 Welle Nord - Nachrichten für Schleswig-Holstein -

Ein unglaublicher Kraftakt wie in alten Zeiten und immer wieder bittere Rückschläge: 2017 ist ein turbulentes Jahr für die Handballer des THW Kiel, die den deutschen Handball-Pokal gewinnen.

5 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Glanzlichter gegen Löwen und Barcelona

Auch in der Champions League gelang es der Mannschaft, immer mal wieder über sich hinauszuwachsen. So zum Beispiel beim Achtelfinal-Rückspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen. In Mannheim setzten sich die Kieler mit 26:24 durch und erreichten damit die Viertelfinal-Duelle gegen den großen FC Barcelona. Gegen die erfolgreichste Handball-Mannschaft der Welt feierte der THW mit seinen 10.000 Fans einen 28:26-Hinspiel-Erfolg in Kiel. Der Vorsprung sollte jedoch nicht reichen. Der THW verpasste das Final Four in Köln.

Ein turbulentes Jahr 2017 für den THW Kiel

Ruhe um den THW Kiel ist verschwunden

Im Kampf um die Deutsche Meisterschaft ging dem THW Kiel im Frühjahr 2017 die Luft aus. Am Ende reichte es nur mit viel Mühe zu Platz drei. Die aktuelle Saison begann ernüchternd: Fehlstart in der Bundesliga und der Champions-League-Vorrunde, zudem das frühe Pokal-Aus in Hannover. Hörbar wie nie zuvor mussten Mannschaft, Trainer und Manager Kritik einstecken. Zudem präsentiert sich in der eigenen Stadt ein neuer Konkurrent. Laufen die Fußballer von Holstein Kiel dem THW in der Handball-Stadt Kiel den Rang ab? Sportlich haben sich die Handballer zwar wieder gefangen. Dennoch: Die Ruhe, die manche oft auch als langweilig empfunden haben, die gibt es rund um den THW Kiel nicht mehr.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.12.2017 | 20:00 Uhr