Alexander Zverev bei den French Open. © picture alliance/Christophe Ena/AP/dpa Foto: Christophe Ena

Zverev für die ATP Finals qualifiziert

Stand: 12.10.2020 13:30 Uhr

Zum vierten Mal in Folge hat sich Alexander Zverev für die ATP Finals der besten acht Tennisprofis des Jahres qualifiziert. Der Saisonabschluss findet vom 15. bis 22. November in London statt.

Der Weltranglisten-Siebte aus Hamburg hatte das prestigeträchtige Turnier 2018 durch einen Finalsieg über Novak Djokovic gewonnen, im Vorjahr schied er im Halbfinale aus. Die laufende Saison ist mit der Endspiel-Teilnahme bei den US Open und dem Halbfinale bei den Australian Open die bislang stärkste in Zverevs Karriere. Bei den French Open in Paris Anfang des Monats war Zverev gesundheitlich angeschlagen im Achtelfinale ausgeschieden. Der 23-Jährige hatte anschließend von Husten, Fieber und Atembeschwerden berichtet, ein späterer Corona-Test fiel allerdings negativ aus.

Nur noch zwei Startplätze zu vergeben

Wie die ATP am Montag mitteilte, ist neben Zverev auch Vorjahressieger Stefanos Tsitsipas (Griechenland) für die Finals qualifiziert. Damit sind nur noch zwei Plätze frei, zuvor hatten sich bereits der Weltranglistenerste Djokovic aus Serbien, der frischgekürte French-Open-Sieger Rafael Nadal (Spanien), US-Open-Champion Dominic Thiem aus Österreich sowie der Russe Daniil Medwedew die Teilnahme gesichert. Der Weltranglistenvierte Roger Federer (Schweiz) hatte seine Saison nach zwei Knie-Operationen bereits beendet. Die ATP Finals finden aufgrund der Corona-Pandemie ohne Zuschauer statt.

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 12.10.2020 | 14:25 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Hamburgs Manuel Wintzheimer, Simon Terodde und Khaled Narey (v.l.) bejubeln ein Tor. © Witters

HSV: Startrekord und Tabellenführung

Der HSV hat auch das vierte Zweitliga-Saisonspiel gewonnen und mit dem 3:0 gegen Aue Clubgeschichte geschrieben. mehr

Szene aus der Drittliga-Partie Hallescher FC - SV Meppen © imago images/Werner Scholz

Frings' Fehlstart perfekt: Meppen kassiert fünfte Pleite

In der Drittliga-Partie in Halle wurde es für die Emsländer sogar richtig bitter. Sie leisteten sich zu viele Fehler. mehr

Sander Sagosen vom THW Kiel © mago images/Ritzau Scanpix Foto: Rene Schütze

THW Kiel schlägt Aalborg - Sagosen zerlegt Ex-Club

In der Handball-Champions-League setzte sich der THW mit 31:23 beim dänischen Meister Aalborg Handbold durch. mehr

Szene aus der Drittliga-Partie Hallescher FC - SV Meppen © imago images/VIADATA Foto: Holger John
3 Min

SV Meppen verliert deutlich in Halle

Drittligist Meppen war beim 1:4 beim Halleschen FC chancenlos. Das Spiel in der Zusammenfassung. 3 Min