Benjamin Bachir Bouizgarne vom Judo-Team Hannover e.V. (blau) bei der DM 2018 © imago images / Eibner-Pressefoto Foto: Lau

Wegen Corona: Bundesliga-Finale ohne Judo-Team Hannover

Stand: 07.10.2020 15:00 Uhr

Die Frauen und Männer vom Judo-Team Hannover haben ihre Teilnahme am Bundesliga-Finale an diesem Wochenende abgesagt. Grund ist die Corona-Pandemie.

"Zu gefährlich", sagte Männertrainer Nick Bobrowski dem "sportbuzzer": "Die Angst vor Corona ist schon dabei." Im brandenburgischen Senftenberg finden am Sonnabend die Titelkämpfe der Männer und am Sonntag die Entscheidungen der Frauen statt, gekämpft wird im K.o.-Modus. Die Unsicherheit war allerdings bei einigen Clubs groß, viele sagten ab. Nur sechs der 16 Männerteams gehen am Sonnabend auf die Matte.

Nur noch drei Frauen-Teams dabei

"Wenn sich nur einer den Virus holen würde, würden wir unseren ganzen Stützpunkt lahmlegen", so Bobrowski. "Wir haben eine große Verantwortung, verlangen von unseren Nachwuchskämpfern viel in puncto Hygiene. Da müssen wir Vorbilder sein und dürfen nicht zu viel Risiko eingehen."

Auch die Frauen des Clubs sind nicht dabei. "Irgendwie war den meisten die Sache mulmig", berichtete Sprecherin Janne Ahrenhold: "Wir haben nun einmal eine Pandemie." Nur noch drei Frauen-Teams kämpfen am Sonntag um den Titel. Die Mannschaften behalten trotz der Absagen ihren Bundesliga-Platz für das kommende Jahr und "hoffen, dass es 2021 besser wird", so Bobrowski.

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 07.10.2020 | 15:25 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Blick in die leere Basketball-Arena von Rasta Vechta © imago images/Nordphoto

Keine Zuschauer: Proficlubs kritisieren Politik scharf

Im Handball, Basketball oder Eishockey geht es ohne Zuschauereinnahmen um die Existenz. Die Clubs verweisen auf ihre Hygienekonzepte. mehr

Fabian Böhm von der TSV Hannover-Burgdorf setzt gegen Gunnar Dietrich von den Eulen Ludwigshafen zum Sprungwurf an. © imago images/foto2press

Déjà-vu für Hannover-Burgdorf: Wieder den Sieg verspielt

Die "Recken" sind am Donnerstagabend bei den Eulen Ludwigshafen nur zu einem Remis gekommen. mehr

HSV-Trainer Daniel Thioune (l.) und St.-Pauli-Coach Timo Schultz © Witters

HSV gegen St. Pauli: Neue Trainer, neuer Geist

Daniel Thioune und Timo Schultz feiern ihre Derby-Premiere als Cheftrainer. Beide stehen bei ihren Clubs für einen neuen Geist. mehr

Wolfsburgs Trainer Bruno Labbadia © imago images / Michael Weber

VfL Wolfsburg in Berlin: Wiedersehen mit Ex-Coach Labbadia

Der VfL Wolfsburg ist nach fünf Bundesliga-Spieltagen noch ungeschlagen. Hält die Serie auch am Sonntag bei Hertha BSC? mehr