Stand: 26.12.2018 21:47 Uhr

Volleyball: SSC kassiert erste Saison-Niederlage

von Christian Kahlstorff, NDR.de

Die Volleyballerinnen des SSC aus Schwerin haben in der Volleyball-Bundesliga trotz einer 1:0-Satzführung die erste Niederlage in dieser Saison einstecken müssen. Am Mittwoch unterlag das Team von Trainer Felix Koslowski vor 2.050 Zuschauern zu Hause dem MTV Stuttgart mit 1:3 (25:20, 21:25, 22:25, 23:25). Trotz der Niederlage bleibt der SSC zunächst an der Tabellenspitze, da das weiter ungeschlagene Stuttgart zwei Spiel weniger auf dem Konto hat. Als beste Spielerin wurde die Stuttgarterin Sarah Wilhite (24 Punkte) ausgezeichnet. Bei Schwerin spielte Kimberly Drewniok (23 Punkte) stark.

Volleyball: Schwerin verliert 1:3 gegen Stuttgart

Stuttgart erzielt insgesamt vier Punkte mehr

Es entwickelte sich ein Duell zweier starker Teams auf erwartet hohem Niveau. Schwerin spielte dabei im Aufschlag etwas riskanter; mit den insgesamt 15 Fehlaufschlägen machten sich die Gastgeberinnen das Leben schwerer als nötig. Im ersten Satz hatten die Schwerinerinnen noch die Nase vorne (25:20), doch im zweiten und dritten Satz konnte die Stuttgarterinnen jeweils das bessere Ende für sich verbuchen. Im vierten Satz dominierten zunächst die Abwehrreihen. Die Schwerinerinnen kamen zu mehreren spektakulären Blöcken und gingen schnell in Führung (8:4), die sie trotz heftiger Gegenwehr auf Stuttgarter Seite halten konnten (17:12). Doch dann kämpfte sich der Vizemeister der vergangenen Saison wieder heran (22:22) und konnte den Satz und das Spiel letztlich verdient für sich entscheiden.

Koslowski: "Eigene Fehler haben den Unterschied gemacht"

Coach Koslowski lobte nach dem Spiel den Gegner. "Stuttgart hat ein extrem gutes Team. Zudem haben sie heute im Aufschlag und der Annahme einfach gut gespielt. Zudem haben wir zu viele unnötige Fehler gemacht", analysierte der Trainer. Dennoch sei er mit dem Jahr und der bisherigen Saison hochzufrieden. Für Schwerin lockert sich der Spielplan nun ein wenig: Erst am 9. Januar müssen die Schwerinerinnen in Wiesbaden ihr nächstes Spiel bestreiten. Nach weiteren neun Tagen Pause werden sie am 19. Januar Straubing zum nächsten Heimspiel empfangen.

Abstimmung

Volleyball: Schwerin mit Sieg "von der Bank"

Der Meister zeigt keine Schwäche: Schwerin besiegt Suhl klar mit 3:0 und bleibt an der Tabellenspitze. Nach dem anstrengenden Pokalkampf können vor allem die Bankspielerinnen glänzen. mehr

Die Nordmannschaft des Jahres

Weltmeister, Pokalsieger, Aufsteiger - 2018 gab es im und aus dem Norden wieder ganz großen Sport. Stimmen Sie noch bis 12 Uhr ab: Wer ist Ihre Nordmannschaft des Jahres 2018? mehr

Ergebnisse und Tabelle Frauen-Volleyball-Bundesliga 2018/2019

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | NDR 2 Sport | 26.12.2018 | 08:00 Uhr