Stand: 18.12.2018 20:43 Uhr

Volleyball: SSC fegt Italiens Meister aus der Halle

von Christian Kahlstorff, NDR.de

Die Volleyballerinnen des deutschen Meisters aus Schwerin haben am Dienstag in der Champions League sensationell den italienischen Meister aus Conegliano mit 3:0 (36:34, 25:19, 25:22) besiegt. In einem dramatischen ersten Satz konnten die Gastgeberinnen zehn Satzbälle abwehren bis sie den Abschnitt schließlich für sich entschieden. Von diesem Schlag sollte sich der hohe Favorit auf den Titel nicht mehr erholen. Die Spielerinnen von Trainer Felix Koslowski spielten zeitweise wie im Rausch und ließen den Gästen keine Chance. Beste Spielerin beim SSC war McKenzie Adams.

Eine Sporthalle gefüllt mit Fans und Volleyballspielerinnen.

Sensation: SSC besiegt Favoriten aus Italien

Nordmagazin -

Die Schweriner Volleyballerinnen haben überraschend den italienischen Meister Conegliano mit 3:0 vom Platz gefegt. Nun dürfen sie auf ein Weiterkommen in der Champions League hoffen.

5 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Koslowski: "Geil!"

Coach Koslowski war nach dem Spiel überwältigt. "Wir wollten Conegliano einfach ärgern. Endlich konnten wir mal frei aufspielen, da wir nicht die Favoriten waren. Das hat funktioniert. Was soll ich noch sagen? Geil!", freute sich der Trainer. Auch Adams war verständlicherweise zufrieden. "Wir wissen, was wir können. Und wenn mal alles klappt, dann können wir jeden schlagen", so die Angreiferin. "Ab jetzt liegt zumindest die Latte ein Stück weiter oben."

Schwerin mit ausgeglichener Bilanz

Mitmachen

Die Nordmannschaft des Jahres

Weltmeister, Pokalsieger, Aufsteiger - 2018 gab es im und aus dem Norden wieder ganz großen Sport. Stimmen Sie noch bis 12 Uhr ab: Wer ist Ihre Nordmannschaft des Jahres 2018? mehr

Zum Auftakt der Gruppenspiele hatten die Mecklenburgerinnen am 20. November beim polnischen Vizemeister aus Łódź mit 1:3 (18:25, 23:25, 25:14, 17:25) das Nachsehen. Dritter Vorrunden-Gegner der Schwerinerinnen im Pool D ist Savino Del Bene Scandicci. Das erste Spiel zwischen beiden Vertretungen findet am 23. Januar 2019 in Italien statt. Der deutsche Rekordmeister hatte in den vergangenen Jahren auf eine Teilnahme an der Königsklasse aus sportlichen und finanziellen Gründen verzichtet.

Volleyball: Schwerin schlägt Conegliano 3:0

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | NDR 2 Sport | 18.12.2018 | 18:00 Uhr

Mehr Sport

01:33
NDR//Aktuell

Krimi gegen Kroatien: DHB-Team im Halbfinale

22.01.2019 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
00:59
NDR//Aktuell

Breitenreiter bleibt Trainer von Hannover 96

21.01.2019 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
01:41
NDR Info

Zverev als letzter Deutscher ausgeschieden

21.01.2019 11:25 Uhr
NDR Info