Stand: 05.12.2018 20:47 Uhr

Volleyball: SSC bleibt ungeschlagener Tabellenführer

von Christian Kahlstorff, NDR.de

Die Volleyballerinnen des SSC aus Schwerin bleiben in der Bundesliga weiter unangefochten an der Tabellenspitze. Am Mittwoch gewann das Team von Trainer Felix Koslowski zu Hause vor 1.788 Zuschauern gegen Vilsbiburg mit 3:0 (25:23, 25:21, 25:23). Mit dem siebten Sieg im siebten Spiel und 19 Punkten festigt Schwerin Platz 1 vor Dresden und Potsdam. Erfolgreichste Spielerin beim SSC war Kimberly Drewniok mit 21 Punkten. Bei Vilsbiburg spielte Vanessa Agbortabi (14 Punkte) stark.

Volleyball: SSC gewinnt 3:0 gegen Vilsbiburg

SSC muss tiefen Kader ausschöpfen

Für den letztlich klaren Sieg brauchte der amtierende deutsche Meister aus Schwerin innerhalb der Sätze mehr Kraft, als es das Ergebnis zeigte. Zudem schöpfte Coach Koslowski seinen tiefen Kader fast vollständig aus. Überraschend brachte er zu Spielbeginn Britt Bongaerts als Zuspielerin statt Denise Hanke. Zudem kamen Nanaka Sakamoto und Ralina Doshkova verletzungsbedingt nicht zum Einsatz.

Dumancic verletzt sich beim Block

Im ersten Satz war es vor allem Greta Szakmáry, die den SSC in Führung brachte. Zusammen mit McKenzie Adams machte Szakmáry einen Großteil der Schweriner Punkte. Vilsbiburg steckte jedoch nie auf. Vanessa Agbortabi und Starspielerin Laura Künzler hielten die Gäste im Spiel. Eine Schrecksekunde für Fans, Trainer aber vor allem für die Spielerinnen gab es Mitte des zweiten Satzes, als Beta Dumancic nach einem Block unglücklich umknickte und verletzt vom Feld musste. Im dritten Satz kam Dumancic auf Krücken und unter großem Applaus des Publikums zurück auf die Bank.

Schwerin bringt Sieg nach Hause

Von dem Ausfall ließen sich die Schwerinerinnen auf dem Feld aber nicht beeindrucken. Schnell gingen sie im dritten Satz mit sechs Punkten in Führung, die sie zu einem knappen 25:23 ins Ziel retteten. Koslowski lobte nach dem Spiel neben Kimberly Drewniok besondern McKenzie Adams. "Da gucken wir auf der Bank manchmal auch noch ungläubig zu und fragen uns: Wie hat sie denn den jetzt noch gespielt?", zeigte sich der Trainer begeistert. "McKenzie ist auf jeden Fall eine tolle Ergänzung für unser Team." Das nächste Heimspiel wird am 15. Dezember stattfinden. Dann empfängt das Team Suhl aus Thüringen.

Weitere Informationen

Volleyball: Schwerin gewinnt Fünf-Satz-Krimi

In einem hochspannenden Spiel haben die Volleyballerinnen des SSC Schwerin den Ligakonkurrenten aus Aachen mit 3:2 niedergerungen und bleiben damit ungeschlagen. mehr

Ergebnisse und Tabelle Frauen-Volleyball-Bundesliga 2018/2019

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Volleyball: Schwerinerinnen holen den Supercup

Die Volleyballerinnen des SSC Schwerin haben den ersten Titel der Saison gewonnen. In Hannover bezwangen sie Dresden verdient mit 3:1 und holten sich den Supercup. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nordmagazin | 05.12.2018 | 21:00 Uhr

Mehr Sport

12:19
Sportclub
10:29
Sportclub
03:04
Sportclub