Ein Triathlet springt in die Hamburger Binnenalster © Witters Foto: Tim Groothuis

Triathlon: Mixed-Staffel-WM 2023 wieder in Hamburg

Stand: 01.07.2021 17:39 Uhr

Hamburg wird 2023 erneut Austragungsort der Mixed-Staffel-Weltmeisterschaft im Triathlon. Ein genaues Datum der Veranstaltung steht allerdings noch nicht fest.

Zusätzlich finden in der Elite-Klasse Einzelrennen der Männer und Frauen statt, die zur World Triathlon Series zählen, an deren Ende die Weltmeister gekrönt werden. Dabei treten die Teilnehmenden in der sogenannten Super-Sprintdistanz (300 m Schwimmen, 7 km Radfahren, 1,7 km Laufen) in Vorläufen sowie in Halbfinals und im Finale an. Um Weltmeister-Ehren kämpfen in der Hansestadt dagegen auch die Junioren und die Altersklassen.

"Wir haben den Anspruch, auch große internationale Spitzensport-Veranstaltungen nach Hamburg zu holen. Die Team-Relays sind in Hamburg groß geworden, das ist auch ein bisschen ein Hamburger Baby", sagte Hamburgs Sportsenator Andy Grote (SPD) am Donnerstag. In der Hansestadt wurden bereits von 2013 bis 2020 die Medaillen in diesem Wettbewerb vergeben.

Hamburg mit großer Erfahrung

Weltverbands-Präsidentin Marisol Casado betonte die Erfahrung, die Hamburg mit der Organisation großer Sportevents habe: "Die Zuschauer, die Stadt, alles ist einfach großartig. Die Athletinnen und Athleten lieben es, die Fans lieben es und die Stadt hat uns immer sehr herzlich willkommen geheißen." Das war auch im vergangenen Jahr so, als in der Hansestadt trotz der Corona-Pandemie die Sprint- und Staffel-WM stattfinden konnten.

"Natürlich hat es maßgeblich die Entscheidung des Weltverbandes beeinflusst, mit uns langfristig den Vertrag abzuschließen und Hamburg abzusichern", sagte Martin Engelhardt, Präsident der Deutschen Triathlon Union. Die DTU ist seit diesem Jahr Vertragspartner von World Triathlon und der Stadt Hamburg. "Für unsere deutschen Athletinnen und Athleten wird es etwas ganz Besonderes sein, 2023 vor heimischer Kulisse auf Medaillenjagd zu gehen", so Engelhardt.

Noch zwei Triathlon-Events in diesem Jahr

Die Hansestadt hält auch für dieses Jahr noch zwei Triathlon-Events parat. Nach dem Ironman, der für den 29. August angesetzt ist, soll der Hamburg-Triathlon am 17. und 18. September stattfinden. Der Wettkampf war Corona-bedingt verschoben worden. "Für den Juli kam ein Rennen der Größenordnung in Hamburg noch zu früh", sagte Organisator Oliver Schiek. "Wir sind alle zuversichtlich, dass die Rahmenbedingungen im September besser sein werden."

Noch Jedermann-Plätze verfügbar

Dann sollen neben den Eliterennen auch wieder rund 10.000 Hobby-Triathleten starten. "Durch die Verschiebung sind noch Plätze verfügbar und wir planen derzeit, die Anmeldung in wenigen Wochen wieder zu öffnen", erklärte Schiek. "Für alle Kurzentschlossenen bietet gerade die Sprintdistanz die perfekten Bedingungen zur Rückkehr auf die Rennstrecke."

Weitere Informationen
Start beim Hamburg-Triathlon mit dem Schwimm-Wettbewerb © Witters Foto: Tim Groothuis

Hamburg-Triathlon soll im September stattfinden

Das Rennen war ursprünglich für den 10./11. Juli geplant gewesen, musste wegen der Corona-Krise aber verschoben werden. mehr

Ironman Thorsten Schröder

Ironman Thorsten Schröder: Auf dem Weg nach Hawaii 2022

Der Moderator möchte sich zum zweiten Mal für den härtesten Triathlon der Welt qualifizieren und nimmt die User von NDR.de mit auf seinem beschwerlichen Weg. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 01.07.2021 | 15:25 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Blaulicht auf Polizeiwagen © dpa/Picture-Alliance

Fan-Ausschreitungen vor Rostock - Schalke, Großeinsatz für Polizei

Vor dem Zweitligaspiel am heutigen Abend ist es zu heftigen Zusammenstößen zwischen rivalisierenden Fußball-Fans gekommen. mehr