Stand: 12.01.2019 12:37 Uhr

Kerber in Melbourne: Selbstbewusst und optimistisch

2016 gewann Angelique Kerber in Melbourne erstmals ein Grand-Slam-Turnier.

Neues Jahr, neuer Trainer und neue Motivation: Wimbledonsiegerin Angelique Kerber aus Kiel geht optimistisch in das erste Grand-Slam-Turnier in dieser Saison. Bei den Australian Open der Tennis-Profis in Melbourne zählt die Weltranglisten-Zweite, die das Turnier 2016 gewonnen hat, zu den Favoriten. "Es war das erste Grand-Slam-Turnier, das ich gewonnen habe. Da überwiegen natürlich die positiven Erinnerungen", sagte die 30-Jährige im NDR Interview mit Blick auf die Veranstaltung in Melbourne.

"Spaß haben und Tennis genießen"

Nach einer schwachen Saison 2017 knüpfte Kerber im vergangenen Jahr an ihre Erfolge von 2016 an. Vor allem gelang es ihr, den Kopf wieder frei zu bekommen und sich selbst nicht zu sehr unter Druck zu setzen. Dies soll auch 2019 ein Erfolgsrezept sein, betonte die Kielerin: "Ich versuche seit Jahren, den Druck ein wenig rauszunehmen. Das klappt nicht immer. Ohne Druck spielen, könnte ich auch gar nicht mehr. Wichtig ist es aber, Spaß zu haben und Tennis zu genießen - vor allem bei den Grand Slams. Das werde ich auch in Melbourne versuchen."

Den Turniersieg im Blick

Kerbers Saison-Auftakt war auf jeden Fall vielversprechend. Beim Hopman Cup erreichte sie gemeinsam mit dem Hamburger Alexander Zverev das Finale. Beim Turnier in Sydney schied sie zwar im Viertelfinale gegen Petra Kvitova (Tschechien) aus, zeigte aber überzeugende Leistungen. Ist bereits die Handschrift ihres neuen Trainers Rainer Schüttler zu erkennen? Kerber hält sich mit einer Einschätzung noch zurück. "Wir fangen gerade erst an", sagte sie zur Zusammenarbeit mit Schüttler, der im November 2018 überraschend Wim Fissette abgelöst hatte.

Den Anfang in Melbourne macht das Erstrundenmatch gegen die Slowenin Polona Hercog. Geht es nach Kerber, sollen noch sechs weitere folgen. Denn sie hat durchaus den Turniersieg im Blick: "Es ist ein langer Weg bis ganz nach oben. Aber ich bin bereit."

Angelique Kerbers Weg nach oben

Dieses Thema im Programm:

Sportreport | 12.01.2019 | 18:05 Uhr

Australian Open: Görges' Fokus liegt auf Görges

Julia Görges zählt zu den Mitfavoritinnen bei den Australian Open, dem ersten Tennis-Grand-Slam des Jahres. Die Bad Oldesloerin schöpft ihr Potenzial mittlerweile konstant aus. Der Weg dahin war lang. mehr

Mehr Sport

02:10
NDR 2

Die Super-Serie der Flensburger

20.03.2019 11:29 Uhr
NDR 2
02:36
Nordmagazin

Hansa Rostock ohne Sieg gegen Halle

19.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:04
NDR Info