Tobias Meyer mit Greatest Boy. © IMAGO / Stefan Lafrentz

Springreiten: Meyer erstmals deutscher Meister

Stand: 05.06.2021 21:21 Uhr

Tobias Meyer ist zum ersten Mal deutscher Meister der Springreiter. Bei den Titelkämpfen im sauerländischen Balve blieb der 33-Jährige auf Größter Junge in allen vier Runden fehlerfrei und setzte sich im Stechen durch.

Meyer benötigte 36,33 Sekunden für seinen letzten Ritt. Zweiter wurde Maximilian Weishaupt aus Jettingen (Baden-Württemberg) mit Omerta Incipit und einer Zeit von 37,17 Sekunden. Der Osnabrücker Patrick Stühlmeyer kam mit Carmina und vier Fehlern auf Rang drei. Weltmeisterin Sabine Blum landete mit ihrem Zweitpferd Cool Hill auf dem achten Platz.

"Das ist der pure Wahnsinn"

Nach dem obligatorischen Bad im Wassergraben und der Champagnerdusche konnte Meyer sein Glück kaum fassen: "Ich habe das Pferd noch nie bei einem Großen Preis geritten, habe es aufgebaut. Es war mein Ziel, unter die letzten Fünf zu kommen", jubelte er nach seinem Triumph im ZDF. "Mein Sohn, meine Fraue und meine Tochter sind hier. Das ist der pure Wahnsinn. Ein Traum-Tag."

Weitere Informationen
André Thieme mit Chakaria © IMAGO / Jacques Toffi

Spätes Glück für Springreiter Thieme: Mit Chakaria zu Olympia?

Als erster ostdeutscher Springreiter könnte der Mecklenburger an Olympischen Spielen teilnehmen - dank einer Stute mit Superstar-Potenzial. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 05.06.2021 | 23:03 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Flensburgs Jim Gottfridsson (r.) kommt gegen den Berliner Jacob Tandrup Holm zu spät © imago images/Beautiful Sports Foto: Mario M. Koberg

Flensburg patzt im Titelrennen - Kiel wieder auf Rang eins

Die SG kassierte gegen Berlin die erste Heimniederlage seit Dezember 2017, der THW gewann sein Heimspiel gegen Göppingen souverän. mehr