Stand: 15.04.2020 17:15 Uhr

Sport in Not: "Es gibt schon größere Schäden"

Prof. Dr. Christoph Breuer vom Institut für Sportökonomie und Sportmanagement an der Deutschen Sporthochschule in Köln © picture alliance/dpa
Sportökonom Christoph Breuer malt ein düsteres Bild.

Der Sportökonom Christoph Breuer sieht zahlreiche Sportarten abseits des Fußballs durch die Corona-Krise stark gefährdet und empfiehlt den Ligen eine Aussetzung der Abstiegsregelungen "in den nächsten drei bis vier Jahren". Ein Abstieg in eine untere Liga sei "mit einem zusätzlichen finanziellen Schock verbunden und bedeutet für viele Vereine, die das unter normalen wirtschaftlichen Bedingungen schaffen würden, in der heutigen Zeit den Genickbruch", sagte der Professor der Sporthochschule in Köln im Gespräch mit NDR Info.

Mehr Finanzsicherheit in geschlossenen Ligen

Es solle sich um eine temporäre Umstellung handeln, denn für das europäische Sportverständnis sei die Auf- und Abstiegsregelung "so etwas wie das Salz in der Suppe". Geschlossene Ligen wie beispielsweise in den USA gäben allerdings "viel mehr Finanzsicherheit. Und wenn es um die Frage geht, wie können diese Profi-Spielbetriebe am Leben erhalten werden, dann muss jede Facette auf den Prüfstand gestellt werden", betonte Breuer. Das könne auch für den Fußball gelten ("Wir müssen auch hier alle Hebel in Bewegung setzen, um weitere finanzielle Gefährdungen zu vermeiden"), vor allem aber "für sogenannte Sportarten der zweiten Reihe, also hinter Fußball".

"Man wird bei einigen Sportarten wirklich bangen müssen, ob der Profi-Spielbetrieb so aufrechterhalten werden kann, oder ob wir nicht in wenigen Sportarten quasi einen Sprung machen in vergangene Zeiten, wo sie rein auf einem höheren Amateurlevel ausgeübt wurden." Sportökonom Christoph Breuer

"Jede weitere Woche ist fatal"

Eventabhängige Einzel- sowie Mannschaftssportarten wie Handball, Basketball, Volleyball oder Eishockey seien von der Corona-Krise vor allem deshalb besonders stark betroffen, da das Ticketing etwa ein Viertel oder sogar mehr der Einnahmen ausmache. Breuer: "Es gibt mittlerweile schon größere Schäden. Es ist keine Frage mehr, wieviel Zeit man noch hat, ohne dass nachhaltige Schäden eintreten, sondern das Ausmaß der Verwüstung wird nur größer, je länger Kontaktsperre und Verbote von Großveranstaltungen eben anhalten. Jede weitere Woche ist fatal."

Philipp Herkenhof von Rasta Vechta für Deutschland im Länderspiel gegen Frankreich © picture alliance/Kirchner Foto: Inderlied/Kirchner-Media

AUDIO: Sport-Fachverbände: Finanznot durch Corona (3 Min)

Weitere Informationen
Teaserbild für den Podcast "Der Sportschau-Olympia-Podcast" © WDR

Der Sportschau-Olympia-Podcast

Hier sind die olympischen Sportarten zu Hause. Die Athlet*innen. Die großen und kleinen Geschichten der größten Sportveranstaltung der Welt. Wir behalten den Überblick, wir diskutieren, wir schätzen kritisch ein. Immer leidenschaftlich. Immer aktuell. Immer mittendrin. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 16.04.2020 | 06:25 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

HSV-Torjäger Simon Terodde © imago images / MIS

HSV-Torgarant Terodde: Auslaufmodell? Von wegen!

Vier Tore in zwei Spielen - Simon Terodde hat sich in kürzester Zeit zum Tor-Garanten des Hamburger SV entwickelt. mehr

Kiels Sander Sagosen bejubelt einen Treffer. © picture alliance/Federico Gambarini/dpa Foto: Federico Gambarini/dpa

Kiels Sagosen: Ausnahme-Handballer und feiner Mensch

Sander Sagosen gilt als bester Handballer der Welt. Beim THW Kiel fühlt sich der Norweger pudelwohl. Sechs Titel will er allein in dieser Saison holen. mehr

Angelique Kerber © imago images/GEPA pictures Foto: Patrick Steiner

French Open: Krachendes Aus für Kerber

Tennisspielerin Angelique Kerber ist bei den French Open in Paris bereits in der ersten Runde ausgeschieden - nach desolater Leistung. mehr

Meppens Spieler bejubeln einen Treffer. © imago images / Werner Scholz

2:0 - Frings feiert ersten Saisonsieg mit dem SV Meppen

Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Der SV Meppen gewann am zweiten Spieltag sein Auswärtsspiel beim KFC Uerdingen mit 2:0. mehr