Stand: 23.10.2018 13:17 Uhr

Schweizer Kossmann neuer Coach der Grizzlys

Der neue Grizzlys-Coach Hans Kossmann.

Die Vereinsführung der Grizzlys Wolfsburg hat schnell gehandelt. Nur 21 Stunden nachdem die Entlassung des finnischen Cheftrainers Pekka Tirkkonen bekannt gegeben worden war, benannte der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Dienstagmittag dessen Nachfolger. Es handelt sich um den in Vancouver (Kanada) geborenen Schweizer Hans Kossmann. Der 56-Jährige erhält einen Vertrag bis zum Ende dieser Saison, deren Beginn für die Grizzlys so enttäuschend verlaufen ist. Die Wolfsburger, die 2016 und 2017 unter Pavel Gross ins Finale eingezogen waren, belegen nun nach 13 Spieltagen mit gerade einmal neun Punkten den vorletzten Rang. Mit der 0:4-Heimniederlage gegen den EHC München endete die kurze Zeit von Tirkkonen als Grizzlys-Coach.

In der Schweiz Meister mit den ZSC Lions

In der vergangenen Saison hatte Kossmann in der Schweiz mit den ZSC Lions aus Zürich als Übergangslösung für den jetzigen Trainer Serge Aubin den Meistertitel gewonnen und war zuletzt vereinslos gewesen. Zweimal, in den Spielzeiten 2011/2012 und 2012/2013, wurde er in der Schweizer Nationalliga A (NLA) zum besten Trainer der Saison ausgezeichnet. "Wir sind sehr froh, dass die sehr kurzfristig, aber intensiv geführten Gespräche mit Hans Kossmann so schnell zu einem positiven Abschluss gekommen sind und diese sehr wichtige und entscheidende Position geklärt ist", sagte Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf. "Hans gilt als ein sehr akribischer Coach, der viel Wert auf Taktik, Fitness und Disziplin legt", ergänzte er.

Kossmann, der neben der Schweizer auch die kanadische Staatsbürgerschaft besitzt, wird am Mittwochabend zu seiner neuen Mannschaft stoßen. Am Donnerstag (19.15 Uhr) geht es für die Grizzlys mit dem Spiel beim Tabellensechsten Straubing Tigers in der DEL weiter.

Links

Ergebnisse und Tabelle DEL

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 23.10.2018 | 14:25 Uhr

Mehr Sport

01:27
NDR 2

VfL Wolfsburg in Weihnachtsstimmung

18.12.2018 23:35 Uhr
NDR 2
02:16
NDR 2
01:20
NDR//Aktuell

Flensburgs Handballer sind nicht zu stoppen

17.12.2018 16:00 Uhr
NDR//Aktuell