Die Schweriner Volleyballerinnen Anna Pogany, Gréta Szakmáry und Lea Ambrosius (v.l.) feiern einen Punktgewinn. © imago images / Marcel Lorenz

SSC Schwerin siegt und hofft auf Viertelfinal-Einzug

Stand: 02.02.2021 23:22 Uhr

Zum Auftakt der Rückrunde der Champions-League-Gruppenphase feierte der SSC Schwerin am Dienstagabend gegen Polens Tabellenführer Rzeszow nach rund 140 Minuten Spieldauer einen 3:2-Sieg.

Damit verteidigte der Gastgeber den zweiten Tabellenplatz, der zum Weiterkommen reichen könnte. Die Mecklenburgerinnen erhielten aufgrund der fünf gespielten Sätze (25:18, 22:25, 23:25, 26:24, 15:7) jedoch nur zwei statt drei Punkte. Gegen die Polinnen hatte der Bundesliga-Dritte vor zwei Monaten bereits in der Hinrunde in Florenz 3:1 gewonnen.

Zwei Spiele in den kommenden beiden Tagen

Angesichts der Corona-Pandemie wird die Gruppenphase in dieser Saison im Turniermodus ausgetragen. Aus den insgesamt fünf Viererstaffeln qualifizieren sich die Gruppenersten sowie die drei besten Zweiten für das Viertelfinale. Am Mittwoch (20 Uhr) trifft der SSC auf Tabellenführer Scandicci aus Italien, am Donnerstag (20 Uhr) wartet zum Abschluss Busto Arsizio ebenfalls aus Italien. In der Hinrunde verlor der SSC mit 1:3 gegen Scandicci, gegen Busto Arsizio gewannen sie mit 3:0.

Knappes Spiel gegen Rzeszow

Der SSC überzeugte gegen Rzeszow am Dienstagabend zu Spielbeginn und konnte den ersten Satz klar gewinnen. Danach hatten die Polinnen auch das Glück in engen Situationen auf ihrer Seite und gewannen die folgenden beiden Durchgänge. Im vierten Abschnitt sorgte Greta Szakmary mit dem zweiten verwandelten Satzball für den Ausgleich und rettete ihre Mannschaft damit in den entscheidenden Tiebreak.

Weitere Informationen
Schwerins Trainer Felix Koslowski ballt die Faust © picture alliance/Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Champions League in Schwerin: SSC will ins Viertelfinale

Die Bundesliga-Volleyballerinnen sind ab heute Gastgeberinnen für das dreitägige Rückrundenturnier der Gruppenphase. mehr

Die Schweriner Volleyballerinnen Anna Pogany, Gréta Szakmáry und Lea Ambrosius (v.l.) feiern einen Punktgewinn. © imago images / Marcel Lorenz

Mein 2020: SSC Schwerin - Der Titeltraum platzte im Training

Die SSC-Volleyballerinnen waren 2020 nah dran am Gewinn der 13. deutschen Meisterschaft. Doch dann kam alles anders. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 02.02.2021 | 23:03 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Wolfsburgs Xaver Schlager (r.) kämpft gegen Münchens Thomas Müller um den Ball. © WITTERS Foto: TimGroothuis

VfL Wolfsburg kämpft vergebens - 2:3 gegen Bayern München

Erstmals in dieser Saison haben die Niedersachsen zwei Bundesligaspiele in Folge verloren, bleiben aber weiter Tabellendritter. mehr