Stand: 23.09.2020 21:00 Uhr

Rothenbaum: Auch Koepfer und Hanfmann ausgeschieden

Dominik Koepfer ist beim ATP-Turnier am Hamburger Rothenbaum als letzter deutscher Tennisprofi in der Einzelkonkurrenz ausgeschieden. Der 26-Jährige aus Furtwangen unterlag am Mittwoch dem an Nummer vier gesetzten Spanier Roberto Bautista Agut trotz einer couragierten Leistung mit 3:6, 6:3, 3:6. "Es ist schwer gegen ihn, er macht kaum Fehler. Am Schluss hat mich ein bisschen die Kraft verlassen und es hat wohl auch die Erfahrung gefehlt", bilanzierte die deutsche Nummer drei.

Zuvor hatte bereits Yannick Hanfmann, der am Vortag einen überraschenden Erstrundensieg gegen den Franzosen Gael Monfils gefeiert hatte, bei der mit rund 1,2 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung sein Achtelfinal-Match gegen Cristian Garin aus Chile mit 2:6, 6:7 (3:7) verloren. Jan-Lennard Struff und Philipp Kohlschreiber waren am Dienstag bereits in der ersten Runde gescheitert.

Koepfer spektakulär und manchmal überhastet

Koepfer startete gegen Bautista Agut stark und nahm seinem etwas überrascht wirkenden Kontrahenten gleich zu Beginn den Aufschlag ab. Nach einer 2:0-Führung schlichen sich jedoch zusehends Fehler ein, auf der anderen Seite fand der Spanier immer besser zu seinem geduldigen Spiel und holte sich den ersten Satz.

Im zweiten Durchgang entwickelte sich ein enges Match, in dem der kampfstarke Deutsche seine Chance witterte und schließlich auch nutzte. Im entscheidenden Satz sah es zunächst nicht gut aus für den Linkshänder, der das Break zum 0:2 kassierte. Doch dann folgte seine beste Phase. Koepfer hatte sich regelrecht ins Match verbissen, agierte mutig und zeigte spektakuläre Schläge. Er drehte den Rückstand in eine 3:2-Führung um, verlor jedoch die Linie und brachte sich mit ungeduldigen Aktionen um den verdienten Lohn. Nach 2:04 Stunden nutzte der 32-jährige Bautista Agut seinen ersten Matchball. Die Nummer elf der Weltrangliste trifft nun im Viertelfinale auf den Russen Andrej Rublew.

Weitere Informationen
Tennisprofi Benoit Paire © imago images/PanoramiC Foto: Antoine Couvercelle

Rothenbaum: Wirbel um positive Corona-Tests bei Paire

Der bereits bei den US Open positiv auf das Coronavirus getestete Franzose Benoit Paire hat mit der Bekanntgabe weiterer positiver Tests beim Tennis-Turnier in Hamburg für Aufsehen gesorgt. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 27.09.2020 | 22:50 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Hamburgs Simon Terodde bejubelt das 1:1 gegen Würzburg. © imago images / Eibner

Terodde wieder mit Doppelpack - HSV schlägt Würzburg

Die Hamburger feierten in der Zweiten Liga den fünften Sieg in Folge und bauten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze aus. mehr

Der benommene Steffen Weinhold (THW Kiel) muss gestützt werden. © imago images/Werner Scholz

THW Kiel schlägt Nordhorn - Harte Aktion gegen Weinhold

Mit dem 35:29-Sieg im Nordduell eroberten die Kieler zumindest vorübergehend die Tabellenspitze der Handball-Bundesliga. mehr

Hannovers Florent Muslija bejubelt sein Tor zum 1:0 gegen Fortuna Düsseldorf mit Niklas Hult, Marvin Ducksch und Hendrik Weydandt (v.r.) © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen/dpa

Aufstiegskampf? Hannover 96 zeigt Düsseldorf, wie's geht

Hannover 96 hat das vermeintliche Topspiel gegen Fortuna Düsseldorf souverän gewonnen. So spielen die Niedersachsen oben mit. mehr

Rostocks Torschütze Bentley Baxter Bahn (2.v.r.) und seine Kollegen bejubeln einen Treffer. © picture alliance/Fotostand Foto: Fotostand / Voelker

Hansa Rostock wie im Rausch: Kantersieg gegen Viktoria Köln

Drittliga-Spitzenreiter, zumindest vorübergehend: Hansa gewann zu Hause 5:1 und blieb das fünfte Mal in Folge ungeschlagen. mehr