Stand: 03.09.2020 11:06 Uhr

Renoviertes Tennis-Stadion am Rothenbaum eröffnet

Das traditionsreiche Tennis-Stadion am Hamburger Rothenbaum erscheint in neuem Glanz. Am Donnerstag eröffnete Sportsenator Andy Grote (SPD) offiziell die für zehn Millionen Euro renovierte Anlage, auf der ab dem 19. September das internationale Profi-Turnier ausgetragen wird. Unklar ist noch, wie viele Zuschauer dann zugelassen werden. Bei den Hamburg European Open sollen nach aktuellem Stand mindestens 1.000 Fans die Spiele verfolgen können. "Wir arbeiten daran, dass es mehr sein können", sagte Grote. Eine Entscheidung werde in der kommenden Woche fallen.

10.000 neue Sitze und eine neue Dachmembran

Das Publikum wird an einen frisch modernisierten Rothenbaum kommen. Die Dachmembran, mit der das offene Stadion bei Regen geschlossen werden kann, wurde komplett ausgetauscht. Zudem wurden 10.000 neue Sitzschalen installiert sowie die Außenanlagen, Umkleidekabinen und Sanitärbereiche renoviert.

Den Hauptteil der Kosten trug der Hamburger Sportmäzen Alexander Otto, der acht Millionen Euro beisteuerte. Je eine Million gaben die Stadt Hamburg und der Deutsche Tennisbund.

Botschaften von Boris Becker und Steffi Graf

"Ich freue mich, dass viele Tennisfreunde in diesem wunderschönen Stadion wieder spannende Spiele erleben können", teilte Steffi Graf, die sechsmal das bis 2002 ausgespielte Frauenturnier am Rothenbaum gewonnen hatte, in einer schriftlichen Botschaft mit.

Boris Becker, der 1990 das Finale gegen den Spanier Juan Aguilera verloren hatte, sagte per Videonachricht: "Ich habe viele Erinnerungen an den Rothenbaum. Die meisten waren auch ziemlich gut. Na ja, über die eine oder andere Niederlage reden wir nicht."

1993 gewann Michael Stich als bis dato letzter deutscher Spieler das Turnier. "Der neue Center Court wird sicherlich ein absoluter Traum sein. Mein Herz wird immer am Rothenbaum hängen und wird immer ein Teil des Rothenbaums bleiben", sagte er.

Multimedia-Doku
Boris Becker kniet 1992 auf dem Center Court am Rothenbaum. © picture-alliance / Sven Simon Foto: Sven Simon

Mythos Rothenbaum: Ruhm und Dramen auf rotem Sand

Seit mehr als 110 Jahren wird am Hamburger Rothenbaum Tennis gespielt. Triumphale Siege, ewiger Ruhm und große Dramen: Ein Rückblick auf bewegte Zeiten in einer Multimedia-Doku. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 03.09.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Deutscher Tennisspieler Alexander Zverev in Aktion © dpa/ Foto:  Marijan Murat

Tennis: Zverev im Einzel-Viertelfinale - Olympia-Aus im Doppel

Der 24-Jährige wurde gegen den Georgier Bassilaschwili seiner Favoritenrolle gerecht. Zusammen mit Struff klappte es dann nicht mehr gut. mehr