Olympia-Einkleidung: "Cooles Erlebnis" und "Ansporn"

Stand: 18.06.2021 13:27 Uhr

Am Olympia-Stützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein hat am Freitag die offizielle Sportler-Einkleidung stattgefunden. Für Beachvolleyballer Clemens Wickler ein "cooles Erlebnis", bei dem er erstmals eine "positive Anspannung" spürte.

"Die Sachen sind überragend, ich bin richtig stolz, sie zu tragen", sagte der Starnberger, der seit 2018 mit dem Hamburger Julius Thole für den Eimsbütteler TV startet: "Jetzt kann Olympia kommen. Ich habe richtig Bock." Auch wenn es seine erste Olympia-Teilnahme sei, wisse er, dass die Spiele in der japanischen Hauptstadt (23. Juli bis 8. August) Corona-bedingt "ganz anders als sonst" werden. Dennoch: "Es ist ein riesiges und einmaliges Erlebnis. Das kann nur gut werden."

"Wir haben unseren Kleiderschrank wahrscheinlich verdoppelt." Julius Thole

Partner Thole wird in Tokio neben den Zuschauern vor allem Familie und Freunde, "die nicht vor Ort sein können", vermissen. Auch sportlich blickt er den Wettbewerben mit gemischten Gefühlen entgegen. Nach einer von Verletzungen geprägten "Seuchensaison" sei das Leistungsvermögen schwer einzuschätzen: Wickler hatte eine Blinddarm-Operation gestoppt, Thole kuriert derzeit einen Bänderriss aus - zum Termin in Hamburg war der 24-Jährige mit bandagiertem Fuß erschienen. Der Heilungsprozess verlaufe aber gut, so Thole. Unmittelbar vor der Abreise nach Japan (18. Juli) plant das Hamburger Duo noch einen Start bei einem Turnier in der Schweiz.

Ludwig: "Immer wieder eine coole Überraschung"

Trotz der Backofen-Hitze auf der Präsentationsfläche genoss auch Beachvolleyballerin Margareta Kozuch das Prozedere. "Für mich ist das sehr aufregend, es ist das erste Mal." Dagegen hat Partnerin Laura Ludwig schon Einkleidungserfahrungen vor Sommerspielen sammeln dürfen. Die Goldmedaillen-Gewinnerin von Rio 2016 zeigte sich aber ebenfalls begeistert: "Es ist alle vier beziehungsweise fünf Jahre später immer wieder eine coole Überraschung. Und wir Frauen gehen sowieso gerne shoppen und freuen uns immer wieder über neue Klamotten", sagte die Hamburgerin augenzwinkernd. Kozuch fügte mit Blick auf die nachfolgende Trainingseinheit hinzu: "Diese Euphorie nehmen wir mit auf das Feld."

"Wir Frauen gehen sowieso gerne shoppen und freuen uns immer wieder über neue Klamotten." Laura Ludwig

HSV-Sprinter Ansah und Ansah-Peprah müssen noch warten

Während die Beachvolleyball-Teams ihre Olympia-Tickets bereits sicher haben, müssen die HSV-Sprinter Owen Ansah und Lucas Ansah-Peprah noch zittern. Die Einzel-Nominierung sei "ziemlich weit weg", räumte Ansah-Preprah ein, das Ziel sei nun ein Start in der Staffel. Entscheidend werde das Leichtathletik-Meeting am Sonnabend in Regensburg: "Da müssen wir eine gute Performance hinlegen und den Bundestrainer überzeugen."

Einkleidung als "Ansporn"

Bei der Team-EM Ende Mai durfte das HSV-Duo gemeinsam ran und holte den Titel. Auch bei den deutschen Meisterschaften in Braunschweig eine Woche später überzeugten Ansah (Sieg über 200 Meter) und Ansah-Peprah (Zweiter über 100 Meter). Dennoch: Das, was die beiden Sprinter am Freitag in Hamburg überstreiften, war vorerst nur ein olympischer Vorgeschmack, behalten durften sie die Kleidung nicht. "Wenn wir nominiert werden, kriegen wie die Sachen mit der Post", sagte Ansah - das sei der "Ansporn, noch einmal alles zu geben, um so einen Koffer zu bekommen".

Weitere Informationen
Blick ins Leichtathletik-Stadion in Braunschweig. © IMAGO / Jan Huebner

Leichtathletik-DM in Braunschweig vor Fans: Win-Win-Situation

Am Sonnabend und Sonntag dürfen jeweils 2.000 Zuschauer ins Eintracht-Stadion, darunter viele "Corona-Helden". Sie werden nicht alle Stars sehen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 18.06.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Der frühere Bundesliga-Profi Ronny Garbuschewski (l.) im Trikot des Oberligisten Greifswalder FC © IMAGO / Leo

Greifswald-Zugang Garbuschewski: Am Ende einer langen Reise

Der Oberligist trifft am Sonnabend im DFB-Pokal auf den FC Augsburg. Neuzugang Ronny Garbuschewski debütierte gegen den FCA einst in der Bundesliga. mehr