Die Basketballer der BG Göttingen © IMAGO / spfimages

Nach Corona-Fällen: Team der BG Göttingen 14 Tage in Quarantäne

Stand: 19.04.2021 16:45 Uhr

Nach den beiden positiven Corona-Fällen im Vorfeld des Top-Four-Turniers in München muss das komplette Basketball-Team der BG Göttingen für zwei Wochen in Quarantäne. Das habe das Göttinger Gesundheitsamt angeordnet, wie der Club am Montag mitteilte.

Die zwei betroffenen Profis waren nach den positiven Testergebnissen sofort isoliert worden. Nach Club-Angaben hat einer der beiden Spieler stärkere Symptome, der andere nur leichte. Das Gesundheitsamt stufte nun sämtliche Teammitglieder, die mit in München waren, als enge Kontaktpersonen ein.

Die Göttinger wollen daher die Verlegung der beiden Bundesliga-Spiele gegen Bamberg (25. April) und Oldenburg (29. April) beantragen. Das Terminchaos in der Bundesliga dürfte sich damit weiter verschärfen.

Pokal-Endrunde abgesagt

Die Pokal-Endrunde war wegen der beiden positiven Fälle am vergangenen Wochenende komplett abgesagt worden. Einen Nachholtermin gibt es noch nicht. "Wir haben noch zwei Monate Zeit und werden versuchen, das Top Four so durchzuführen, wie es geplant war. Mit allen Teams an einem Wochenende und an einem Ort, der weiterhin München heißt", hatte BBL-Geschäftsführer Stefan Holz gesagt. Die Spielzeit muss komplett bis zum 13. Juni beendet sein.

Weitere Informationen
Göttingens Rihards Lomazs (l.) setzt sich gegen Berlins Malte Delow durch. © IMAGO / camera 4+ Foto:

Corona bei der BG Göttingen: Basketball-Finalturnier verlegt

Kurz vor der geplanten Austragung musste das Top Four um den Basketball-Pokal verschoben werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 19.04.2021 | 17:25 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Jubel bei den Spielern des TSV Havelse © IMAGO / foto2press

TSV Havelse bestreitet Aufstiegsspiele zur Dritten Liga

Diese Entscheidung traf das Präsidium des Norddeutschen Fußball-Verbandes nach langem Hin und Her am Dienstagabend. mehr