Basketballprofi Daniel Theis im Trikot der Boston Celtics. © picture alliance / AP Foto: Brandon Dill

NBA: Salzgitteraner Theis wird ein "Bulle"

Stand: 26.03.2021 10:37 Uhr

Daniel Theis verlässt die Boston Celtics. Der 28-Jährige aus Salzgitter läuft in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA künftig für die Chicago Bulls auf.

"In den letzten vier Jahren ist Boston für mich und meine Familie zur Heimat geworden", schrieb der Nationalspieler bei Twitter und zeigte sich dankbar: Er werde die Stadt immer in seinem Herzen haben und die Zeit als Spieler der Celtics nie vergessen. Theis, dessen Vertrag (fünf Millionen Dollar pro Jahr) im Sommer ausläuft, wurde im Rahmen eines Tauschgeschäfts an Chicago abgegeben.

Seit seinem Wechsel in die USA 2017 stand der gebürtige Niedersachse beim Rekordmeister in Boston unter Vertrag, in der laufenden Saison kam er durchschnittlich auf gute 9,5 Punkte pro Spiel. In der vergangenen Spielzeit war der Center mit den Celtics bis ins Conference-Finale vorgedrungen.

Bundestrainer Rödl: Wechsel kein Rückschritt

Für Bundestrainer Henrik Rödl ist der Wechsel nach Chicago nicht als Rückschritt zu sehen. "Daniel wird auch da eine gute Rolle spielen", sagte der 52-Jährige. Es sei "egal, wo er hingeht. Dafür ist er zu gut. Er macht ja sein Ding." Da die Bulls auch Nikola Vucevic (Orlando Magic) geholt haben, wird Theis voraussichtlich nicht mehr wie zuletzt in Boston als Center in der Startformation stehen. "Vielleicht fangen die auch zusammen an", sagte Rödl, da der defensivstarke Theis ("hat eine gute Saison gespielt") auch als Power Forward eingesetzt werden kann.

Einen Einfluss auf Theis' möglichen Einsatz bei der Olympia-Qualifikation in Split/Kroatien (29. Juni bis 4. Juli) habe der Transfer eher nicht. "Ich kann mir kaum vorstellen, dass Chicago oder Boston im Finale des Ostens sein werden, was den Ausschluss für die Qualifikation bedeutet", so Rödl. Dafür gebe es in der Eastern Conference "zu viele gute Mannschaften".

Auch Hartenstein mit neuem Club

Auch Isaiah Hartenstein spielt künftig für ein neues Team. Die Denver Nuggets gaben den 22-Jährigen, der einst bei den Artland Dragons in Quakenbrück das Basketballspielen lernte, nach nicht einmal vier Monaten an die Cleveland Cavaliers ab. 

Hartenstein war im Dezember nach zwei Jahren bei den Houston Rockets nach Colorado gegangen. In 30 Einsätzen kam er im Schnitt auf 3,5 Punkte und 9,1 Minuten Einsatzzeit. Nach dem Draft 2017 hatte der 2,13 m große "Big Man" zunächst für das Rockets-Farmteam Rio Grande Valley Vipers gespielt. 

Weitere Informationen
Der Basketballer Dennis Schröder im Nationaltrikot © dpa-Bildfunk

Basketball: Schröder wechselt zu Los Angeles Lakers

Der Wechsel des Braunschweigers zum NBA-Champion ist perfekt. Künftig spielt er an der Seite von Superstar LeBron James. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 26.03.2021 | 10:25 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Sander Sagosen (l.) vom THW Kiel beim Sprungwurf im Spiel bei der TSV Hannover-Burgdorf. © imago Foto: Joachim Sielski

THW Kiel nach Sieg bei TSV Hannover-Burgdorf wieder Erster

Die "Zebras" taten sich am Samstagabend gegen ersatzgeschwächte Niedersachsen lange schwer, gewannen am Ende aber mit 35:29. mehr