Stand: 06.01.2019 09:30 Uhr

Görges verteidigt Auckland-Titel

Julia Görges hat ihren Titel beim WTA-Tennisturnier im neuseeländischen Auckland verteidigt. Die Bad Oldesloerin wurde am Sonntagmorgen (MEZ) im Endspiel der mit 250.000 US-Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung ihrer Favoritenrolle gegen Bianca Andreescu gerecht. Die 30-Jährige schlug die kanadische Qualifikantin mit 2:6, 7:5, 6:1.

"Einer der besten Momente"

"Das bedeutet mir eine Menge. Ich habe meine Erfahrung genutzt. Das ist einer der besten Momente bisher", sagte Görges. Die Norddeutsche war in Auckland an Nummer zwei gesetzt. Auf dem Weg ins Finale hatte die Weltranglisten-14. im Achtelfinale die Neumünsteranerin Mona Barthel geschlagen. Es war der siebte Einzeltitel für Görges auf der WTA-Tour. Für ihren Erfolg in Auckland erhielt die Schleswig-Holsteinerin 43.000 US-Dollar Siegprämie sowie 280 Weltranglisten-Punkte. Neben der Bad Oldesloerin und Barthel stand aus deutscher Sicht noch Laura Siegemund (Metzingen) im Hauptfeld des Turniers. Wimbledon-Siegerin Angelique Kerber aus Kiel trat derweil mit dem Hamburger Alexander Zverev beim Hopman Cup im australischen Perth an. Das Duo verlor am Sonnabend das Finale der noffiziellen Mixed-WM gegen Schweizer Duo Roger Federer und Belinda Bencic.

Die Karriere von Julia Görges in Bildern

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 06.01.2019 | 10:25 Uhr

Görges verpasst Finale der Elite Trophy

Julia Görges hat im Halbfinale der WTA Elite Trophy in Zhuhai in drei Sätzen gegen die Australierin Ashleigh Barty verloren - das Aus für die Titelverteidigerin aus Bad Oldesloe. mehr

Görges triumphiert in Luxemburg

Julia Görges hat beim Tennisturnier in Luxemburg den sechsten WTA-Titel ihrer Karriere gewonnen. Die Bad Oldesloerin schlug im Endspiel Belinda Bencic aus der Schweiz. mehr

Mehr Sport

02:39
Schleswig-Holstein Magazin
02:21
Hamburg Journal