Stand: 29.04.2020 10:56 Uhr

Galopp-Derby in Hamburg soll am 12. Juli stattfinden

Das Feld beim Deutschen Derby auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn. © Witters
Das Hamburger Derby ist das wichtigste Galopp-Rennen des Jahres.

Das 151. Deutsche Derby in Hamburg soll am 12. Juli stattfinden. Ursprünglich war der Start der Galopper beim wichtigsten Rennen des Jahres bereits für den 5. Juli geplant, durch die Corona-Pandemie war zuletzt allerdings das Meeting in Paris auf diesen Tag verlegt worden. Der Kollision geht man an der Elbe nun aus dem Weg. Um Kosten zu sparen, könnte die Zahl der Renntage beim Meeting in Hamburg-Horn nach Informationen von NDR 90,3 von sieben auf drei oder sogar nur einen Renntag reduziert werden. Eine Absage des Rennens kommt für die Veranstalter nicht infrage, weil das Ergebnis zur Einstufung der Pferde für den späteren Zuchtbetrieb benötigt wird.

Der deutsche Galopprennsport will ab dem 4. Mai wieder Rennen ohne Zuschauer veranstalten. Bisher fehlt aber noch die Genehmigung. In Frankreich stellt sich die Frage der Zulassung derweil in dieser Form nicht. Pferderennen fallen dort nicht unter Sport, sondern in die Bereiche Landwirtschaft und Glücksspiel.

Buchmacher wollen auf Provisionen verzichten

Maximal 70 Personen sollen das Derby-Meeting auf der Rennbahn in Hamburg verfolgen - darunter Pferdebesitzer, Jockeys, Tierärzte und Kameraleute für eine Übertragung des Rennens. Einnahmen aus Ticketverkäufen wird es nicht geben. Wie die Sponsoren reagieren, ist noch unklar. Zumindest der Erlös aus dem Wettumsatz könnte trotz der leeren Rennbahn stabil bleiben, da die Buchmacher auf Provisionen für die Vermittlung von Wetten verzichten wollen.

Weitere Informationen
Deutsches Derby Horn 1958 © DPA Picture Alliance

Erstes Galopprennen in Horn schon 1855

Die Galopprennbahn in Hamburg-Horn ist eine Bahn mit langer Tradition - schon im Sommer 1855 fanden hier erste Rennen statt. Am 11. Juli 1869 stieg das erste Derby. mehr

Andrasch Starke und Samum auf der Galopprennbahn in Iffezheim. © dpa Foto: Uli Deck

Galopp-Derby: Rekorde, Triumphe und Kuriositäten

Klangvolle Namen und lebenslanger Ruhm: 2009 bescherte Wiener Walzer dem Gestüt Schlenderhan den 18. Derby-Sieg - Rekord. Erfolgreichster Jockey der Gegenwart ist Andrasch Starke mit sieben Siegen. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 27.04.2020 | 09:06 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Jubel bei Hendrik Pekeler vom THW Kiel © picture alliance/Axel Heimken/dpa

Pekeler vom THW Kiel ist "Handballer des Jahres"

Der Kreisläufer setzte sich bei der Wahl gegen seinen Teamkollegen Niklas Landin und Stuttgarts Johannes Bitter durch. mehr

Fußballschuhe hängen an einem Zaun. © imago images / Hanno Bode Foto: Hanno Bode

Sport, Corona und die Frage: Warum dürfen nur die Profis?

Wenn die einen dürfen, was anderen verboten bleibt, sind gute Erklärungen gefragt. Der Versuch einer Betrachtung des Für und Wider.   mehr

Deutschlands David Schmidt © picture alliance / ASSOCIATED PRESS Foto: Anne-Christine Poujoulat

Deutsche Handballer bleiben auch gegen Polen sieglos

Die DHB-Auswahl hat auch ihr letztes WM-Spiel in Ägypten nicht gewonnen. Alle Informationen bei sportschau.de. extern

Toni Leistner vom HSV © Witters Foto: Valeria Witters

Leistner glaubt an HSV-Aufstieg: "Geben als Team alles dafür"

Gleichzeitig warnt der HSV-Routinier vor Fortuna Düsseldorf, dem nächsten Gegner am Dienstag. mehr