VIDEO: Segeln: Harte Bedingungen bei der Vendée Globe (3 Min)

Bruchserie bei Vendée Globe hält an - Herrmann weiter Fünfter

Stand: 03.12.2020 13:35 Uhr

Die Bruchserie bei der Solo-Weltumsegelung Vendée Globe hält an. Nach der dramatischen Rettungsaktion für den Franzosen Kevin Escoffier im Südatlantik haben zwei weitere Skipper im Südpolarmeer Schäden an ihren Booten erlitten.

Die Britin Samantha Davies ("Initiatives Cœur") meldete am Mittwochabend eine Kollision mit einem unbekannten Objekt. Sie blieb unverletzt. Zuvor war die Tragfläche der französischen "Arkea Paprec" von Sébastien Simon bei einer Kollision stark beschädigt worden.

Beide Skipper waren am Donnerstagmittag etwa 300 beziehungsweise 400 Seemeilen südöstlich vom Kap der Guten Hoffnung mit stark gedrosselter Geschwindigkeit auf nördlichem Kurs unterwegs und hatten bis dahin nicht final über ihr weiteres Vorgehen entschieden.

Boris Herrmann weiter Fünfter

Der Hamburger Boris Herrmann verteidigte am Ende des 25. Tages auf See als Fünfter seine Top-Position. Der Franzose Charlie Dalin ("Apivia") führt das Feld vor Landsmann Louis Burton ("Bureau Vallée 2") an, der mit risikoreichem Südkurs viel Boden gutmachen konnte. Für Aufsehen sorgt der ohne Finger an der linken Hand geborene Paralympics-Sieger Damien Seguin. Der 41 Jahre alte Franzose mischt mit herausragender Strategie und guter Seemannschaft als Gesamt-Vierter das Feld auf.

Weitere Informationen
Boris Herrmann © picture alliance/Boris Herrmann/team-malizia.com/dpa Foto: Boris Herrmann
2 Min

Weltumsegler Herrmann: "Bin sicher, dass ich ankomme"

Der Hamburger schlägt sich bei seiner Premiere beim härtesten Solorennen der Welt glänzend. Wie geht es ihm? 2 Min

Boris Herrmann an Bord der Seaexplorer
7 Min

Vendée Globe: Boris Herrmann kämpft mit Stress und Erschöpfung

Drei Wochen ist der Hamburger nun unterwegs. Hinter dem Weltumsegler liegen herausfordernde Tage. Favorit Alex Thomson ist raus. 7 Min

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 06.12.2020 | 22:50 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Das Stadion an der Lohmühle des VfB Lübeck © imago images/nordphoto Foto: Tauchnitz

Drittliga-Nordduell VfB Lübeck – Hansa Rostock ausgefallen

Der Platz im Stadion an der Lohmühle ist nicht bespielbar. mehr

St. Paulis Rodrigo Zalazar (r.) bejubelt einen Treffer gegen Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner/dpa

Jetzt im Livecenter: St. Pauli führt bei Hannover 96

Im Livecenter die Zweite Liga verfolgen. Ab 15.30 Uhr: die Bundesliga mit Werder und Wolfsburg. mehr

Eintracht Braunschweigs Innenverteidiger Dominik Wydra (r.) sieht im Spiel bei den Würzburger Kickers die Gelb-Rote Karte. © imago images / HMB-Media

Braunschweig erkämpft sich in Unterzahl Remis in Würzburg

Die Niedersachsen kassieren beim 0:0 beim Schlusslicht zwei Platzverweise. Keeper Jasmin Fejzic rettet den Punkt. mehr

Die Angreifer Milot Rashica und Niclas Füllkrug (v.l.) von Werder Bremen © picture alliance/dpa Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Werder mit Rashica, aber ohne Füllkrug - Corona-Fälle bei Augsburg

Der Bundesligist kann erneut nicht in Bestbesetzung antreten. Bei den Gästen wurden zwei Mitglieder des Trainerstabs positiv getestet. mehr