Boris Herrmanns neue Yacht "Malizia Seaexplorer" wird zu Wasser gelassen. © Yann Riou - polaRYSE

Boris Herrmanns neue Yacht ist im Wasser

Stand: 19.07.2022 13:13 Uhr

538 Tage nach dem Zieldurchgang bei seiner Vendée-Globe-Premiere im Januar 2021 hat Weltumsegler Boris Herrmann wieder ein eigenes Boot. Die neue Rennyacht des Hamburgers ist am Dienstag im französischen Lorient zu Wasser gelassen worden.

Konzeption und Bau der 18,28 Meter langen "Malizia - Seaexplorer" dauerten 18 Monate. "Ich denke, es ist das erste Mal in unserer Branche, so einen Termin ein Jahr vorher bekanntzugeben und pünktlich zu liefern. Ich fühle mich voller positiver Energie und kann es kaum erwarten, wieder auf das Wasser zu gehen und auf dieser Maschine zu segeln", sagte Hermann.

Ein Gewitter und starke Böen verschoben die Zeremonie in der Bretagne lediglich um zwei Stunden. Taufe der Yacht ist am 6./7. September vor der Hamburger Elbphilharmonie.

"Route du Rhum" als erste Bewährungsprobe

In den kommenden drei Jahren soll die Hightech-Yacht zweimal um die Welt segeln. Die erste Bewährungsprobe steht beim Transatlantik-Klassiker "Route du Rhum" ab 6. November auf dem Programm. Außerdem will Herrmann am "Ocean Race" (15. Januar 2023 bis Anfang Juli 2023) und am Fastnet Race (August 2023) teilnehmen. Die nächste Solo-Weltumsegelung bei der Vendée Globe beginnt im November 2024.

Weitere Informationen
Team Brunel während des Ocean Volvo Race 2018 vor Newport, Rhode Island. © IMAGO / Aurora Photos

Segeln: Ocean Race nimmt Kurs auf Kiel

Auf ihrer Regatta um die Welt passieren die Teilnehmer des härtesten Segel-Mannschaftsrennens 2023 auch die Kieler Innenförde. mehr

Seglerin Susann Beucke © Pierre Bouras

Olympiaseglerin Beucke will zur Vendée Globe

Die 31 Jahre alte Kielerin verlässt die kleinen Jollen, um auf einer großen Imoca-Yacht alleine die Welt zu umsegeln. mehr

Segler Lennart Burke © picture alliance/dpa/Lennart Burke Sailing Foto: Susann Beucke

Vendée Globe: Segler Burke auf den Spuren von Boris Herrmann

Der Stralsunder träumt davon, eines Tages wie sein großes Vorbild an der herausfordernden Solo-Weltumseglung teilzunehmen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 19.07.2022 | 13:17 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Segeln

Mehr Sport-Meldungen

Alexandra Popp im DFB-Trikot © IMAGO / Eibner

Popp von Missbrauchsvorwürfen im US-Fußball geschockt

DFB-Kapitänin Alexandra Popp zeigte sich bestürzt über die skandalösen Enthüllungen im US-Fußball der Frauen. mehr