Spielszene Hamburg Towers - BG Göttingen © Witters

BBL-Nordclubs: Zwei Play-off-Kandidaten und zwei Teams fürs Mittelfeld

Stand: 24.09.2021 10:03 Uhr

Vier Nordclubs starten am Wochenende in die Saison der Basketball-Bundesliga. Oldenburg und die Hamburg Towers sind Play-off-Kandidaten, die BG Göttingen und die Löwen Braunschweig wohl nicht.

Die Baskets Oldenburg sind seit Jahren Stammgast in den Play-offs und wollen dort auch in dieser Spielzeit wieder hin, obwohl es im Team in der Sommerpause einen gravierenden Umbruch gab. Unter anderem verließ Star-Center Rasid Mahalbasic die Niedersachsen. "Es hat sich viel verändert bei uns. Im Prinzip haben wir am 16. August bei null angefangen", sagte Trainer Mladen Drijencic: "Wir müssen sehen, dass wir mit jedem Training besser werden."

Trotz der zahlreichen Abgänge haben die Baskets wieder einen guten und ausgeglichenen Kader zusammengestellt. Ihren ersten Auftritt haben sie am Sonnabend (20.30 Uhr) in Chemnitz. Drei Tage später geht es zu Hause gegen Crailsheim. 5.000 Zuschauer dürfen in die Halle.

Hamburg Towers: Doppelbelastung eine Herausforderung

Auch die Hamburg Towers sollten ein ernstes Wort bei der Vergabe der Play-off-Plätze mitreden. Der letztjährige Viertelfinalist wurde von Alba Berlins Coach Israel Gonzalez sogar als Geheimfavorit auf die Meisterschaft genannt. Derart optimistisch geben sich die Verantwortlichen in Wilhelmsburg jedoch nicht, zumal das Team durch die erstmalige Europacup-Teilnahme ein eng getaktetes Programm zu absolvieren hat.

"Die Aufgaben, die wir dieses Jahr haben mit der Doppelbelastung durch europäischen Wettbewerb und BBL sind so groß, dass wir ganz klar sagen müssen, dass das Ziel nicht ist, Meister zu werden", betonte Towers-Geschäftsführer Marvin Willoughby. Das mit acht neuen Profis verstärkte Team solle sich "weiterentwickeln", so Willoughby, der ausdrücklich betonte: "Die Truppe muss zusammenfinden. Wir dürfen nicht den Fehler machen und uns jetzt vergleichen mit der Mannschaft am Ende des letzten Jahres." Los geht es für die Towers am Samstagabend (20.30 Uhr) in Ludwigsburg.

BG Göttingen: Fokus auf die Defensive

Bei der BG Göttingen geht es darum, sich im gesicherten Mittelfeld zu etablieren. Dies soll mit einer weitgehend neuen Mannschaft gelingen. Der Fokus bei den Neuverpflichtungen wurde bewusst auf Profis gelegt, die ihre Stärken vor allem in der Abwehrarbeit haben. "Die Spieler haben eine gute Mentalität, eine defensive Mentalität. Das wird uns helfen, denn mit einer guten Defensive kann man viel erreichen", sagte BG-Coach Roel Moors.

Einen ersten Eindruck vom neuen Team erhalten die Fans Göttingen am Sonntag (15 Uhr): Dann spielt die BG gegen die Baskets Bamberg.

Löwen Braunschweig: Wieder ein Umbruch

Die Löwen Braunschweig haben sich in den vergangenen Jahren als Sprungbrett für junge Spieler einen Namen gemacht. Die Kehrseite der Medaille: Bei den Niedersachsen steht regelmäßig ein Umbruch an, so auch vor dieser Saison. Unter anderem hat Nationalspieler Karim Jallow (nach Ulm) den Club verlassen.

"Wir werden konkurrenzfähig sein", betonte der neue Coach Jesús Ramírez: "Aber wie gut wir sein können, kann ich erst in ein paar Monaten, vielleicht in einem halben Jahr sagen." Wie bei der BG Göttingen wäre ein Platz im Mittelfeld ein Erfolg für die Löwen, die am Sonntag (15 Uhr) bei den Skyliners in Frankfurt in die Spielzeit starten.

Weitere Informationen
Symbolbild Basketball-Bundesliga © imago images / Nordphoto

BBL-Saisonstart: Titelfavoriten, Herausforderer, Zuschauer

Die wichtigsten Informationen zum Saisonstart in der Basketball-Bundesliga bei sportschau.de. extern

Tabelle und Basketballspieler © NDR

Ergebnisse und Tabelle BBL

Ergebnisse und Tabelle der Basketball-Bundesliga im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 26.09.2021 | 22:35 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

HSV-Profi Tim Leibold wälzt sich schwer verletzt auf dem Rasen. © IMAGO / Zink

Kreuzbandriss! Saison-Aus für HSV-Verteidiger Leibold

Der 27 Jahre alte Vizekapitän hatte sich im Pokalspiel beim 1. FC Nürnberg verletzt und wird mehrere Monate ausfallen. mehr