Jordan Swing (r.) von den Hamburg Towers versucht, den Ball gegen Ulms John Petrucelli zu behaupten. © imago images / Manngold

BBL: Erste Saisonniederlage für die Towers

Stand: 13.12.2020 17:50 Uhr

Nach zuvor fünf Siegen unterlagen die Hamburger Basketballer in eigener Halle gegen Ulm knapp mit 69:73 (40:38) und rutschten auf Tabellenplatz vier ab.

Bester Towers-Werfer war am Sonntag Jordan Swing, der 19 Punkte erzielte. Trotz des Ausfalls von Kameron Taylor (Zerrung) und Kapitän Bryce Taylor (Adduktoren) und der Langzeitverletzten Hans Brase (Knie) und Hendrik Drescher (Kreuzbandriss) starteten die Hanseaten gegen die ebenfalls ungeschlagenen Ulmer furios. Bereits nach 90 Sekunden führte die Auswahl von Coach Pedro Calles mit 8:0.

Knappe Halbzeit-Führung

Erst danach fanden die Gäste Lücken in der Hamburger Verteidigung. Dennoch konnte sich das Calles-Team bis zum Viertelende phasenweise einen Vorsprung von elf Punkten erspielen. Nach rund zweieinhalb Minuten im zweiten Viertel feierte dann Tucker Haymond, der erst am Sonnabend die Spiellizenz für die Towers erhalten hatte, sein Debüt. Kurz darauf sorgte Swing mit einem Dreierwurf für die zwischenzeitliche 33:21-Führung. In der Schlussphase des zweiten Abschnitts wollte den Hamburgern in der Offensive indes nicht mehr viel gelingen, und Ulm erzielte zehn Punkte in Serie.

Erst im Schlussviertel zieht Ulm davon

Kurz nach Beginn des dritten Viertels gerieten die Towers nach einem Dreier von Ulms John Petrucelli zum ersten Mal in Rückstand. Danach blieb es eine ausgeglichene Partie. Keinem Team gelang es bis zu Beginn des Schlussviertels, sich einen vorentscheidenden Vorsprung zu erspielen. Dann aber zogen die Ulmer nach zwei Dreiern auf 66:57 davon. Dieser Rückstand sollte sich schließlich als zu groß für die ersatzgeschwächten Towers erweisen.

Weitere Informationen
Tabelle und Basketballspieler © NDR

Ergebnisse und Tabelle BBL

Ergebnisse und Tabelle der Basketball-Bundesliga im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 13.12.2020 | 23:05 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Angelique Kerber bei den Australian Open 2018 © imago/Laci Perenyi

Kerber in Quarantäne: "Sport steht ganz klar an zweiter Stelle"

Zwei Wochen im Hotelzimmer werfen Angelique Kerber in der Vorbereitung auf die Australian Open zurück. Die Kielerin macht das Beste draus. mehr

Thomas Schulz, Vize-Präsident des HSV e.V. © Witters

HSV-Machtkampf: Vize-Präsident Schulz weist Vorwürfe zurück

Die HSV-Gremien haben eine außerordentliche Mitgliederversammlung beantragt, auf der Thomas Schulz abgewählt werden soll. mehr

Yannick Gerhardt vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg © imago images / regios24

VfL Wolfsburg: Was wird aus Gerhardt?

Yannick Gerhardt hat jüngst mit starken Leistungen bei den "Wölfen" überzeugt. Die Vertragsverlängerung steht aber noch aus. mehr

Die "Seaexplorer - Yachtclub de Monaco" von Boris Herrmann. © picture alliance / DPPI media Foto: Vincent Curutchet

Boris Herrmann: Raus aus der Flaute, rein in die Spitzengruppe

Der Solo-Weltumsegler aus Hamburg hat erfolgreich um Wind gefleht und ist zurück in der Spitzengruppe der Vendée Globe. mehr