Sendedatum: 15.11.2009 11:00 Uhr  | Archiv

Robert Enke - Chronologie einer Tragödie

Robert Enke wird am 24. August 1977 in Jena geboren. Der Fußball spielt früh eine große Rolle in seinem Leben. Zunächst Stürmer bei Jenapharm, wechselt er in der D-Jugend des FC Carl Zeiss Jena eher zufällig ins Tor und macht instinktiv alles richtig. Er ist so gut, dass er als 16-jähriger B-Jugendlicher in der A-Jugend bei den 18-Jährigen spielt. "Damals muss diese Qual begonnen haben. Die Angst vor Fehlern setzte ihm zu", erinnert sich Vater Dirk Enke, promovierter Psychotherapeut, in Ronald Rengs Biografie "Robert Enke. Ein allzu kurzes Leben". Robert selbst bittet darum, wieder in der B-Jugend spielen zu dürfen. Ein Jahr später, mit 17 Jahren, unterschreibt er einen Profivertrag bei Carl Zeiss Jena.

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 15.11.2009 | 11:00 Uhr

Legenden

Robert Enke - Tragödie eines Torwarts

Robert Enke war ein herausragender Torhüter und besonderer Mensch. Sportlichen Topleistungen standen private Schicksalsschläge und eine schwere Krankheit gegenüber. Vor fünf Jahren nahm er sich das Leben. mehr

Mehr Sport

02:02
Hamburg Journal
02:28
Schleswig-Holstein Magazin