Stand: 18.09.2019 11:00 Uhr

Flensburgs Duell mit einem großen Unbekannten

von Jan Kirschner, NDR.de
Göran Johannesson und Magnus Röd (v.l.) gehen mit der SG als hoher Favorit in das Duell mit Elverum.

Auf den Trip nach Slowenien zum RK Celje folgt für die Handballer der SG Flensburg-Handewitt das Norweger-Meeting. Der deutsche Meister empfängt heute (19 Uhr) in seinem ersten Heimspiel dieser Champions-League-Saison Elverum Handball. Für die Schleswig-Holsteiner ist es bei ihrer 15. Teilnahme an der "Königklasse" erst das zweite Aufeinandertreffen mit einem norwegischen Club. 2007 hatte sich die SG mit Drammen HK duelliert. "Ich freue mich, dass es eine norwegische Mannschaft in die höchsten Gruppen der Champions League geschafft hat“, sagt Göran Johannessen. Das Rückraum-Ass bildet zusammen mit Torbjörn Bergerud, Magnus Jöndal und Magnus Röd das Norweger-Quartett der Flensburger.

Elverum bei "Königsklassen"-Debüt vorgeführt

Zehn Mal feierte Elverum Handball bereits die Meisterschaft, zuletzt acht Mal in Folge. Für diese Saison erhielt der Verein von der European Handball Federation (EHF) erstmals die Startberechtigung für eine der beiden höchsten internationalen Staffeln. Ob das neue sportliche Umfeld vielleicht doch eine Nummer zu groß ist? Zum Auftakt kassierte Elverum eine 24:34-Heimpleite gegen den dänischen Vertreter Aalborg.  "Für uns ist das noch der unbekannte Gegner, aber skandinavische Teams sind stets sehr spielstark", meint SG-Trainer Maik Machulla. Der Champions-League-Novize hat mit Linksaußen Alexander Blonz, Spielmacher Magnus Fredriksen und dem Halblinken Simen Holand Pettersen drei norwegische Jung-Nationalspieler in seinen Reihen.

Röd: "Das wird ein geiles Spiel"

Bei der SG ist derweil ein Duo aktuell nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Linksaußen Hampus Wanne klagt über Probleme an der Achillessehne. Holger Glandorf spielte beim 25:24-Erfolg am Sonntag in Celje die ersten Minuten seit seiner Schulter-OP im Juli, kann seinen Linkshänder-Kollegen Röd aber nur zeitweise unterstützen. "Das wird ein geiles Spiel", freut sich der 22-jährige Norweger. "Ich hoffe auf unseren zweiten Sieg und eine volle Halle, die uns gut unterstützt." Wie es aussieht, wird die "Hölle Nord" aber nur zu etwa der Hälfte gefüllt sein.

Weitere Informationen

Flensburg siegt mit viel Mühe in Celje

Die Handballer der SG Flensburg haben sich zu einem Auftaktsieg in der Champions League gemüht. Im slowenischen Celje gab es einen hauchdünnen 25:24-Erfolg. mehr

Ergebnisse Handball-Champions-League, Gruppe A

Spielansetzungen und Ergebnisse der Gruppe A in der Handball-Champions-League. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 18.09.2019 | 21:25 Uhr