Vincent Büchner von der TSV Hannover-Burgdorf © IMAGO / Noah Wedel Foto: Noah Wedel

TSV Hannover-Burgdorf verliert Handball-Drama gegen Melsungen

Stand: 04.10.2021 08:30 Uhr

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt vorerst im Tabellenkeller der Handball-Bundesliga. Beim 23:25 (12:11) gegen die MT Melsungen kassierten die "Recken" im vierten Spiel die dritte Niederlage.

Eine Woche nach dem 16:38-Debakel bei der HSG Wetzlar, der höchsten Erstliga-Pleite in der Vereinshistorie, zeigte das Team von Coach Christian Prokop allerdings eine gute Leistung. Im ersten Abschnitt konnten die Niedersachsen zwischenzeitlich sogar auf 7:4 davonziehen (16.). Die Führung hätte noch höher ausfallen können, wenn MT-Schlussmann Nebojsa Simic nicht einige freie Würfe pariert hätte. Das 12:11 zur Halbzeit für die TSV war leistungsgerecht und für die Gastgeber nach dem Wetzlar-Albtraum Balsam für die geschundenen Seelen.

Weitere Informationen
Ein Handball liegt im Tornetz. © picture-alliance Foto: Frank Hoermann / Sven Simon

Ergebnisse und Tabelle der Handball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

"Recken" gehen nach Zeitstrafe gegen Roscheck K.o.

Auch nach der Pause war das Prokop-Team auf Augenhöhe mit dem Pokalfinalisten der vergangenen Saison. Ausschlaggebend dafür, dass die Gäste am Ende das bessere Ende für sich hatten, war die gute Leistung von Keeper Silvio Heinevetter nach dessen Einwechslung (49.) sowie eine Zwei-Minuten-Strafe gegen Bastian Roscheck 120 Sekunden vor Ultimo beim Stand von 24:23 für die MT. Nationalspieler Julius Kühn sorgte kurz darauf mit seinem fünften Tor für den Endstand.

Keeper Ebner zieht sich Rippenbruch zu

Überschattet wurde der Handball-Krimi durch die Verletzung von "Recken"-Schlussmann Domenico Ebner. Der italienische Nationaltorwart prallte kurz vor Schluss mit den Rücken an den Pfosten und musste minutenlang behandelt werden, bevor er mit einer Trage aus der Halle gebracht werden konnte. Ebner zog sich nach Angaben der TSV einen Rippenbruch zu. Es gehe ihm "den Umständen entsprechend gut", hieß es weiter.

Neben dem Keeper verletzte sich auch Rückraumspieler Jonathan Edvardsson, sodass sich die Liste der nicht einsatzfähigen Akteure auf vier erhöhte. Auf die langzeitverletzten Evgeni Pevnov und Jannes Krone konnte Coach Prokop bereits zuvor nicht zurückgreifen.

TSV Hannover-Burgdorf - MT Melsungen 23:25 (12:11)

Tore TSV Hannover-Burgdorf: Martinovic 9/4, Böhm 3, Büchner 3, J. Hansen 3/1, Brozovic 2, Mävers 2, Hanne 1
MT Melsungen: Kühn 5, A. Gomes 4, Jonsson 4, Reichmann 3/3, Arnarsson 2, K. Häfner 2, Kastening 2/1, Pavlovic 2, Allendorf 1

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 03.10.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Martin Harnik im Trikot der TuS Dassendorf © imago images/Hanno Bode

Harnik in der Oberliga: Liebe zum Spiel statt Bundesliga-Stress

Der ehemalige HSV- und Werder-Stürmer kickt seit eineinhalb Jahren für die TuS Dassendorf. Im Amateurfußball fühlt er sich pudelwohl. mehr