Stand: 18.07.2020 13:29 Uhr

THW-Keeper Landin ist Welthandballer

Keeper Niklas Landin vom THW Kiel © imago/foto2press
Titelsammler und Welthandballer: Niklas Landin.

Torwart Niklas Landin vom deutschen Meister THW Kiel ist zum Welthandballer des Jahres 2019 gewählt worden. Der Däne erhielt bei der vom Weltverband initiierten Online-Abstimmung die meisten Stimmen. Neben Landin standen auch THW-Neuzugang Sander Sagosen aus Norwegen sowie die Dänen Mikkel Hansen (Paris Saint-Germain), Rasmus Lauge (Veszprem) und der Kroate Luka Cindric (FC Barcelona) zur Wahl.

Zum sechsten Mal gewinnt ein THW-Profi 

"Die Wahl zum Welthandballer ist ein herausragendes Ereignis meiner Karriere. Ich möchte mich bei den Fans bedanken, die mit ihrer Stimme diese Ehre möglich gemacht haben", sagte der 31 Jahre alte Landin, der 2019 mit der dänischen Nationalmannschaft Weltmeister geworden war. Mit dem THW gewann er das Double aus EHF- und DHB-Pokal. Landin ist nach Magnus Wislander (1990), Henning Fritz (2004), Nikola Karabatic (2007), Thierry Omeyer (2008), dem heutigen THW-Trainer Filip Jicha (2010) und Daniel Narcisse (2012) bereits der siebte Welthandballer, der in Kiel unter Vertrag steht.

Die Wahl zum Coach des Jahres gewann der dänische Nationaltrainer und ehemalige THW-Profi Nikolaj Jacobsen. Zur Welthandballerin wurde die Norwegerin Stine Bredal Oftedal vom ungarischen Club Győri KC gekürt.

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 18.07.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Torschütze John Anthony Brooks (VfL Wolfsburg), Ridle Baku (VfL Wolfsburg) klatschen sich ab. © imago images / MIS

Torfestival in Wolfsburg: "Wölfe" bezwingen Werder

Die "Wölfe" beendeten damit nicht nur die 1:1-Serie der Bremer, sondern fügten ihnen auch die erste Pleite seit dem ersten Spieltag zu. mehr

Szene des Spiels Darmstadt 98 - Eintracht Braunschweig © imago images/Jan Huebner Foto: Florian Ulrich

0:4 - Eintracht Braunschweig kommt in Darmstadt unter die Räder

Die Niedersachsen kassierten in Hessen bereits ihre fünfte Zweitliga-Niederlage - und ließen dabei alles vermissen. mehr

Luc Ihorst (r.) vom VfL Osnabrück im Duell mit James Lawrence vom FC St. Pauli © Witters Foto: Valeria Witters

1:0 - VfL Osnabrück verschärft Krise des FC St. Pauli

Die Niedersachsen gewinnen glücklich durch ein spätes Tor bei den überlegenen, aber harmlosen Hamburgern. mehr

Das Stadion an der Lohmühle des VfB Lübeck © imago images/nordphoto Foto: Tauchnitz

Corona-Fall beim VfB - Lübecks Duell mit Mannheim fällt aus

Ein Profi des norddeutschen Drittligisten ist positiv getestet worden. Die für Sonnabend angesetzte Partie muss verlegt werden. mehr