Trainer Filip Jicha vom THW Kiel. © imago images / Holsteinoffice

THW Kiel lässt gegen Ludwigshafen nichts anbrennen

Stand: 05.12.2020 22:15 Uhr

Mit dem 29:19 (17:8)-Heimerfolg gegen die Eulen Ludwigshafen haben die "Zebras" an der Tabellenspitze der Handball-Bundesliga vorgelegt und für ein wenig Wiedergutmachung nach der Champions-League-Pleite in Veszprém gesorgt.

von Johannes Freytag

Wie schon beim 33:41 in Ungarn wurde der angeschlagene Keeper Niklas Landin (Adduktorenprobleme) geschont - Dario Quenstedt hütete das Tor der "Zebras". Der glänzte gleich mit einer Parade und trug so zum gelungenen Auftakt der Kieler bei, die schnell auf 4:0 davonzogen (6.). Wenig später warf der diesmal gut aufgelegte Sander Sagosen, bis dahin bei nahezu allen Kieler Treffern der entscheidende Passgeber, die erste Fünf-Tore-Führung heraus (10./7:2).

Klare Kieler Dominanz

Der THW hielt den Druck hoch und hatte die Partie klar im Griff. Trotz einiger Fehlwürfe - vor allem Harald Reinkind leistete sich zahlreiche "Fahrkarten" - lagen die Norddeutschen nach 20 Minuten bereits mit sieben Treffern vorn (12:5). Dass es nicht mit einem Zehn-Tore-Vorsprung in die Pause ging, hatte auch THW-Coach Filip Jicha zu verantworten, der einen aussichtsreichen Gegenstoß mit seinem Auszeit-Wunsch unterband. Der Tscheche hatte die Uhr offenbar nicht richtig im Blick gehabt - es waren nur noch drei Sekunden zu spielen gewesen.

Jicha wechselt viel durch

Doch das Erreichen der Marke war nur aufgeschoben - Niklas Ekberg traf nach Wiederbeginn per Siebenmeter zum 17:7 (31.), wenig später trug sich in Rune Dahmke bereits der zwölfte THW-Profi in die Torschützenliste ein (35./20:9). Am Sieg der Kieler bestand in der einseitigen Partie längst kein Zweifel mehr. Jicha schonte seine Spieler angesichts des noch bis Weihnachten vollgepackten Terminkalenders und wechselte munter durch (50./27:16). Souverän spielten die "Zebras" die Uhr herunter, Domagoj Duvnjak blieb als einziger Kieler Feldspieler ohne Torerfolg. Angesichts des neunten Sieges im zehnten Ligaspiel dürfte der Kroate es verschmerzen.

Weitere Informationen
Tabelle der Handball-Bundesliga © picture-alliance / Sven Simon, NDR.de/Screenshot Foto: Anke Fleig / SVEN SIMON

Ergebnisse und Tabelle Handball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

VIDEO: Handball-WM trotz Corona-Krise: Belastung für die Nordclubs (3 Min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 05.12.2020 | 23:03 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/sport/handball/THW-Kiel-Eulen-Ludwigshafen,kiel6494.html

Mehr Sport-Meldungen

Bakery Jatta vom HSV © imago images / Eibner

HSV: Kein Ende im Fall Jatta - Ist das noch gerechtfertigt?

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat ein zweites Gutachten in Auftrag gegeben, das die Identität des Fußballprofis klären soll. Ist das noch verhältnismäßig? mehr

Symbolbild Regionalliga Nord © imago images / Joachim Sielski Foto: Joachim Sielski

Regionalliga Nord: Die Zeichen stehen auf Saison-Abbruch

Bereits seit Anfang November ruht der Spielbetrieb. Eine Fortsetzung der Saison erscheint zunehmend unwahrscheinlich. mehr

Alexander Mühling (l.) und Keeper Ioannis Gelios von Holstein Kiel schauen zu, wie der Ball im Spiel gegen den Karlsruher SC zum 0:2 im Tor einschlägt © picture alliance/dpa Foto: Frank Molter

Böser Kater für Holstein Kiel nach dem Pokalrausch

Vier Tage nach dem Sieg gegen Bayern München kassiert der Zweitligist gegen den Karlsruher SC eine 2:3-Pleite. mehr

Boris Herrmann

Vendée Globe: Boris Herrmann läutet Finalsprint ein

Der Solo-Weltumsegler aus Hamburg, der den Äquator als Dritter überquerte, rechnet mit einem knappen Ausgang des Rennens. mehr